wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Airbag löst grundlos aus - Rückruf von 1 Million Autos!

Airbag löst grundlos aus - Rückruf von 1 Million Autos!

News Team
17.10.2017, 12:05 Uhr
Beitrag von News Team

Daimler ruft Millionen Autos zurück. Grund dafür ist ein defektes Kabel an der Lenksäule.

Mercedes-Benz will mehr als eine Millionen Autos in die Werkstätten zurückrufen. Ein Daimler-Sprecher sagte am Montag in Stuttgart, dass darunter 400.000 Fahrzeuge verschiedener Baureihen in Großbritannien und mehrere Hunderttausend in Deutschland seien.

Betroffen seien Autos der Klassen A, B, C und E sowie Modelle der Typen CLA, GLA und GLC, die zwischen November 2011 und Juli 2017 in den Handel gelangten.

Scheinbar löst der Airbag grundlos aus, das schreibt Spiegel Online. Das hängt mit einem fehlerhaften Kabel zusammen. Das Problem werde behoben durch eine "ausreichende Erdung der Lenksäule", die Spannung werde sich also wieder richtig entladen können, sagte der Sprecher. Sobald die Ersatzteile vorrätig sind, soll der Rückruf beginnen. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Austausch in den nächsten Wochen beginnen kann.

Mercedes ruft ihre Kunden dazu auf, eine Werkstatt aufzusuchen, wenn die Airbag-Kontrollleuchte brennt. Des weiteren will Daimler alle betroffene Kunden kontaktieren. Die Kosten für die Reparatur werden von Daimler übernommen und dauert circa eine Stunde.


____________________________________________________


8 Monate Haft wegen Selfie - Biker rast auf Hinterrad und freihändig über die Autobahn

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.