wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Großer Brezel-Rückruf: Wer hineinbeißt, muss mit einer üblen Überraschung re ...

Großer Brezel-Rückruf: Wer hineinbeißt, muss mit einer üblen Überraschung rechnen

News Team
21.10.2017, 12:18 Uhr
Beitrag von News Team

Aufgrund bestehender Gesundheitsgefahr ruft "panExpert Heinz Schmidt GmbH" den Artikel mit der Nummer 1120, Meisterbäcker Brezel 110 g, zurück.

Betroffen ist die Charge 600108 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.04.2018. In einem Karton befinden sich 72 Brezeln. Die Teiglinge werden vom Einzelhandel fertig gebacken und verkauft.


Plastikteile im Gebäck


Grund des Rückrufs: Bei einem Artikel wurde ein kleiner Fremdkörper aus Kunststoff gefunden. Bei Verzehr können Beeinträchtigungen des Kau-, Schluck- und Verdauungstraktes auftreten.

Der betroffene Artikel wurde vom 10.10.2017 bis 17.10.2017 an Geschäftskunden vertrieben. Insgesamt wurde der Artikel in Bayern, Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen an Hotels, Gastronomie, Bäckereien und Metzgereien sowie Fachgroßhändler für Bäckereien und Konditoreien und Ein- und Verkaufsgenossenschaften für Metzgereien vertrieben.

Aushänge bei den betreffenden Verkaufsstellen werden veranlasst. Bei Nachfragen können sich Kunden jederzeit unter folgender Telefonnummer melden: 09166/9999-0
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kritische Sicherheitslücke bei WLAN – so können Sie sich schützen


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.