wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Trinkwasser ist infiziert: Behörden schlagen Alarm - an diesen Orten gilt ab ...

Trinkwasser ist infiziert: Behörden schlagen Alarm - an diesen Orten gilt ab sofort Abkochgebot!

News Team
18.11.2017, 10:01 Uhr
Beitrag von News Team

Die Behörden warnen die Bevölkerung mehrerer deutscher Gemeinden vor infiziertem Trinkwasser: Das Wasser müsse vielerorts unbedingt abgekocht werden. Betroffen seien mehrere Orte im Landkreis Freising. Das dortige Landkreisamt sprach am Freitagabend die Warnung aus. Grund ist ein Keimbefall, der auch schweren Durchfall verursachen kann.

Bei einer Trinkwasseruntersuchung stellte man eine beunruhigende Grenzwertüberschreitung fest. Die nicht näher genannten Keime könnten Durchfälle und andere Erkrankungen hervorrufen. Daher ordnete das Gesundheitsamt und der Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe das Abkochgebot an. Das Gebot gelte für alle Abnehmer des Trinkwassers im Bereich der Wasserversorgung der Baumgartner Gruppe.

1. Das Wasser, das aus den Anlagen des Wasserzweckverbands Baumgartner Gruppe entnommen wird, darf ab sofort zum unmittelbaren Genuss (Trinkwasser), zur Zubereitung von Speisen und Getränken (Säfte, Säuglingsnahrung, Speiseeis, Eiswürfel etc.) oder bei der Behandlung von Lebensmitteln (z.B. Waschen von Salat und Gemüse) nur in abgekochtem Zustand verwendet werden (bis es sprudelt).
2. Gegenstände, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, wie z. B. Ess- und Trinkgeschirr können in Geschirrspülautomaten bei einer Temperatur von 60° C oder darüber gereinigt werden. Sofern keine entsprechende Reinigung möglich ist, muss ab sofort ebenfalls abgekochtes Wasser verwendet werden. Auf eine vollständige Trocknung nach der Reinigung ist zu achten.

Diese Gemeinden sind betroffen:


Für die Stadt Moosburg/Isar nur die Ortsteile:

Niederambach, Oberambach, Kirchamper, Feldkirchen, Pillhofen und Murr

Für den Markt Au/Hallertau nur die Ortsteile:

Reichertshausen, Dobl, Sindorf, Mösbuch, Holzmair, Sillertshausen und Willertshausen

Für den Markt Nandlstadt:

der gesamte Marktgemeindebereich Nandlstadt und die Ortsteile Baumgarten, Andorf, Kronwinkl, Reith, Zeilhof, Schatz, Hadersdorf, Altfalterbach, Schwaig, Kollersdorf, Tölzkirchen, Gründl, Kitzberg, Figlsdorf, Wadensdorf, Aiglsdorf, Höll, Meilendorf, Brudersdorf, Weihersdorf, Kleinwolfersdorf, Riedhof, Kleingründling, Zulehen, Faistenberg, Bauernried, Großgründling, Oberholzhäuseln, Unterholzhäuseln, Riedglas, An der Forstleiten, Thalsepp und Kollerhölzl

Für die Gemeinde Attenkirchen:

der gesamte Gemeindebereich Attenkirchen und die Ortsteile Gfeichtet, Pfettrach, Brandloh, Aign, Roggendorf, Aignrüpel, Staudhausen, Gütlsdorf, Pischlsdorf, Berging, Rannertshausen, Hettenkirchen, Wimpasing, Kronsdorf, Götzendorf, Thalham, Haarland, Hohenmorgen, Gallersberg, Gehausen und Eisenthal

Für die Gemeinde Haag a. d. Amper:

der gesamte Gemeindebereich Haag a. d. Amper und die Ortsteile Weihrinnen, Sollern, Plörnbach, Holzhäusl, Wörlhof, Hausmehring, Obermarchenbach, Mittermarchenbach, Untermarchenbach, Seeberg, Inkofen und Wälschbuch

Für die Gemeinde Mauern nur die Ortsteile:

Mönchsberg, Wölflmühle, Kleidorf, Thal, Gandorf, Scheckenhofen, Kronwinkl, Hörgersdorf und Schwarzberg

Für die Gemeinde Wang nur die Ortsteile:

Inzkofen, Sixthaselbach, Bergen, Burgschlag, Grub, Schöneck, Holzdobl, Weghausen, Einhausen, Dornhaselbach, Schweinersdorf, Hagsdorf, Schlag und Scheckenhofen

Für die Gemeinde Wolfersdorf nur die Ortsteile:

Berghaselbach, Thonhausen, Kastenhofen, Sörzen, Kaltenberg, Seel, Badendorf und Alsdorf

Für die Gemeinde Zolling nur die Ortsteile:

Oberappersdorf, Unterappersdorf, Gerlhausen, Harland, Walkertshausen, Osterimbach, Ölpersberg und Haidhof.

Außerdem wird dem Trinkwasser vorübergehend Chlor zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben.

Betroffene Bürger können sich beim Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe unter der Telefonnummer 08168/1502 informieren.

___________________________________________________________

Erschreckende Untersuchung: Leitungswasser weltweit ist mit Schadstoffen verunreinigt - auch in Deutschland


___________________________________________________________

Keimgefahr aus dem Wasserhahn


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren