wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rückruf bei "dm": Wenn bei Ihnen diese Symptome auftauchen, gehen Sie unbedi ...

Rückruf bei "dm": Wenn bei Ihnen diese Symptome auftauchen, gehen Sie unbedingt zu Ihrem Arzt!

News Team
24.11.2017, 15:03 Uhr
Beitrag von News Team

Die Kette "dm-drogerie markt" ruft aus Gründen des Verbraucherschutzes verseuchte Peelingmasken zurück. Bei Kontrollen konnte nachgewiesen werden, dass der Hygiene-Artikel mit gefährlichen Keimen belastet ist.

Kunden werden dringend gebten, das Produkt nicht zu verwenden und es stattdessen zur Verkaufsstelle zurückzubringen.

Dieses Produkt ist betroffen:


„alverde naturschön Peelingmaske“

Packung: 100 ml

Betroffen ist laut "dm" ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 09/2019 und 10/2019.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist leicht auf dem Tiegeletikett zu erkennen.

Grund für die Warnung und den Rückruf: In den Produkten der genannten MHDs ist nicht auszuschließen, dass vereinzelt der Keim Pseudomonas aeruginosa enthalten ist. So kann es beispielsweise bei bestehenden Hautverletzungen in Einzelfällen zu einer Infektion mit diesem Keim kommen.

Kunden werden dringend gebeten, das Produkt mit oben genannten MHD nicht zu verwenden und ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:

dm-ServiceCenter
Tel.: 0800 365 8633 (kostenfrei)
E-Mail: servicecenter@dm.de
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 8 bis 20 Uhr

Fragen zum Rückruf und Produkt


Warum rufen Sie den Artikel zurück?

Qualität und Sicherheit liegen uns besonders am Herzen. Wenn wir wie in diesem Fall durch unsere routinemäßigen Laboruntersuchungen Hinweise bekommen, dass eines unserer Produkte nicht unseren hohen Qualitätsansprüchen genügt oder wie in diesem Fall in Einzelfällen nicht ausreichend konserviert ist, dann nehmen wir dieses Produkt umgehend aus dem Verkauf und informieren unsere Kunden selbstverständlich in Form eines vorsorglichen öffentlichen Rückrufs.

Was ist, wenn ich das Produkt bereits angewendet habe?

In einzelnen Fällen kann das Produkt bei immungeschwächten Verbrauchern bzw. vorgeschädigter Haut eine Infektion hervorrufen. Wenn Sie beim Anwenden des Produktes und auch in der darauffolgenden Zeit keinerlei Hautirritationen beobachtet haben, ist sehr unwahrscheinlich, dass das Produkt betroffen war.

Sollten Sie nach der Anwendung des Produktes Beschwerden haben, die im Zusammenhang mit einer Hautinfektion entstanden sein können, konsultieren Sie bitte einen Arzt und melden Sie uns den Vorfall. Bitte bringen Sie in jedem Fall vorsorglich die entsprechende Ware mit den MHDs 09/2019 und 10/2019 in die dm-Märkte zurück.

Nach der Anwendung des Produktes brannte meine Haut. Ist das ein Anzeichen dafür, dass ich ein betroffenes Produkt verwendet habe?

Da es sich bei dem Produkt um eine Peelingmaske handelt, kann es bei empfindlicher Haut und zu viel Druck bei der Anwendung zu einem leichten Brennen kommen, welches auch rasch wieder abklingt. Bei bleibenden Irritationen konsultieren Sie bitte einen Arzt und melden Sie uns den Vorfall. Bitte bringen Sie in jedem Fall vorsorglich die entsprechende Ware mit den MHDs 09/2019 und 10/2019 in die dm-Märkte zurück.

Sind noch weitere Produkte betroffen?

Nein. Wie Sie unserer Meldung entnehmen können, ist lediglich die alverde naturschön Peelingmaske mit den MHDs 09/2019 und 10/2019 betroffen; weitere Produkte sind nicht betroffen.

Wie konnte es dazu kommen, dass die Keime in das Produkt gelangt sind?

Wir befinden uns aktuell in engem Austausch mit unserem Hersteller. Nach aktuellem Kenntnisstand gehen wir davon aus, dass es im Rahmen der Abfüllung des Produktes zu einer ungleichen Verteilung der Inhaltsstoffe gekommen ist, so dass vereinzelt ein Keimwachstum ermöglicht war.

Wie ist sichergestellt, dass zukünftige Produktionen diesen Mangel nicht mehr aufweisen?

Aktuell ist der Artikel bis auf weiteres nicht in unserem Sortiment erhältlich. Wir haben bei unserem Hersteller bereits veranlasst, den Produktionsprozess zu ändern, um einen solchen Vorfall in Zukunft auszuschließen und die Sicherheit unserer Produkte zu garantieren. Zudem haben wir mit unserem Hersteller deutlich verstärke Kontrollenin Produktionsprozess und Endprodukt vereinbart.

Sind die geschilderten Hautinfektionen gefährlich?

Grundsätzlich sollten Hautinfektionen ernstgenommen werden, auch wenn uns im Zusammenhang mit diesem Produkt keine Reklamationen von Kunden vorliegen. Aus Vorsicht sollte bei einer entsprechenden Reaktion ein Arzt aufgesucht werden.

Warum haben die Vorbeugemaßnahmen versagt?

Unser Hersteller stellt für dm seit vielen Jahren Kosmetik-Produkte her. Er erfüllt alle von uns geforderten aktuellen Produktsicherheitsstandards und ist entsprechend zertifiziert. Zudem haben wir mit unserem Hersteller weitere Vereinbarungen zur Qualitätssicherung getroffen, die wir von unabhängigen, akkreditierten, externen Kontrollstellen regelmäßig überprüfen lassen. Alle Kontrollen der letzten Jahre ergaben keine Hinweise auf eine entsprechende
Abweichung.

Wer ist der Hersteller? Welche Produkte von diesem Hersteller haben Sie sonst noch im Sortiment?

Alle Produkte, die von dm mit der eigenen Marke verkauft werden, kommen von namhaften Herstellerunternehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auch aus Wettbewerbsgründen unsere Herstellpartner generell nicht namentlich benennen. Wenn Sie Fragen zum Produkt haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

_______________________________________________________________

Diese 5 Hautkrankheiten lauern in jedem Fitnessstudio

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren