wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Infizierte Salami: Supermärkte rufen verseuchte Fleischware zurück - Bitte n ...

Infizierte Salami: Supermärkte rufen verseuchte Fleischware zurück - Bitte nicht essen!

News Team
02.12.2017, 09:56 Uhr
Beitrag von News Team

Das Unternehmen Globus SB Warenhaus Holding GmbH ruft infizierte Fleischwaren zurück. Die Firma bittet alle Käufer, die betroffenen Produkte nicht zu verzehren und stattdessen zur Verkaufstelle zurückzubringen.

Laut Globus seien bei internen Untersuchungen Salmonellen im Fleisch nachgeweisen worden. Diese können schwere Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen.

Dieses Produkt ist betroffen:

Korrekt Salami



Packungsgröße: 200g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.12.2017
Chargennummer / Los-Kennzeichnung: 1311
Hersteller: Globus SB Warenhaus Holding GmbH

Grund der Warnung: Salmonellenbefall

Der Verkauf des Produkts sei bereits gestoppt worden. Weitere Produkte oder Chargen seien von der Infektion nicht betroffen.

Kunden können die betroffene Salami gegen Erstattung des Kaufpreises in Ihrem Globus-Markt zurückgeben.

_______________________________________________________

Salmonellen-Gefahr! Aldi ruft deutschlandweit diese Salami zurück


Bakterien im Auge: So gefährlich sind deine Konktaklinsen-Gewohnheiten wirklich

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren