wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mehrer Kinder vergiftet - Ministerium warnt vor gefährlichen Zwiebeln!

Mehrer Kinder vergiftet - Ministerium warnt vor gefährlichen Zwiebeln!
News Team
11.12.2017, 13:20 Uhr
Beitrag von News Team

Nachdem mehrere Kinder bei einer Schul-Aktion vergiftet wurden, warnt das Bildungsministerium jetzt Eltern und Lehrer. Das ist beim Umgang mit den Zwiebeln zu beachten.

Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, klagten mehrere Schülern im rheinland-pfälzischen Worms über Hautrötungen und Übelkeit, nachdem sie mit Tulpen-Zwiebeln in Kontakt kamen. Ihre Realschule hatte an der bundesweiten Benefizaktion "Tulpen für Brot“ teilgenommen. Dabei verkaufen Schüler Blumenzwiebeln für einen guten Zweck.

Noch ist unklar, welcher Stoff die Symptome auslöste.

Um die Schülerinnen und Schüler im Saarland zu schützen, empfahl das Bildungsministerium des Landes vorsorglich Tulpenzwiebeln aus dieser Aktion sicher in verschließbaren Plastiktüten zu verwahren und den direkten Haut-Kontakt zu vermeiden.
_______________________________________________________________________________

Vorsicht, Falle! Diese acht Lebensmittel machen schnell wieder hungrig

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren