wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tief „Burglind“ sorgt für Chaos im Westen: Straßen überflutet, Baum stürzt a ...

Tief „Burglind“ sorgt für Chaos im Westen: Straßen überflutet, Baum stürzt auf Autobahn

News Team
03.01.2018, 07:57 Uhr
Beitrag von News Team

Tief "Burglind" sorgt für Alarmstufe Rot in Deutschland. Orkanartige Böen mit mehr als 120 km/h peitschen über weite Teile des Landes. Besonders betroffen war bisher der Westen. Am Vormittag soll der Sturm auch nach Süden weiterziehen.


Am Mittwochmorgen wurden laut wetter.de in Rheinland-Pfalz zahlreiche Bäume umgeworfen. In der Eifel und im Hunsrück waren viele Straßen blockiert. Eine Sprecherin der Polizei sagte laut "Focus Online":

Ich glaube, wir werden diese Bäume heute nicht mehr zählen können.

Es seien einfach zu viele. Einsatzstellen seien am Rotieren.

Bäume stürzen auf Autobahnen


Sturmschäden gab es auch in Rheinhessen. Bei Wörrstadt stürzte ein Baum auf die A63 in Fahrtrichtung Alzey.

Chaos auch in Nordrhein-Westfalen. Ein umgestürzter Baum auf der A59 bei Duisburg in Fahrtrichtung Düsseldorf und mehrere entwurzelte Bäume hielten laut "WDR" Polizei und Feuerwehr in Atem. Der Baum ragte gut zwei Meter in die Fahrspur.

Ein weiterer umgeknickter Baum auf den Gleisen sorgte auf der Bahnstrecke Aachen - Herzogenrath für Zugausfälle. Die Regionallinie zwischen Aachen und Düsseldorf musste in beide Richtungen umgeleitet werden. In Aachen gingen schon am frühen Mittwochmorgen innerhalb von einer Stunde über 200 Notrufe ein.

Die Polizei in Essen und Mühlheim meldeten überflutete Straßen, Gegenstände flogen umher.

Spitzenwerte bis 180 km/h möglich


Im Norden war der Orkan auch bereits zu spüren. Bis zum Nachmittag werden Spitzenwerte von elf Windstärken an der Küste erwartet.

Überhaupt ist das Schlimmste noch lange nicht überstanden. Im Westen und Süden des Landes drohen laut "wetter.de" schwere Sturmböen mit bis zu 100 km/h. Vereinzelt sind im Flachland auch Orkanböen bis zu 130 km/h möglich, in den Bergen bis zu 180 km/h.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren