wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gefährliche Metall-Späne in Lebensmittel - ganzes Bundesgebiet betroffen!

Gefährliche Metall-Späne in Lebensmittel - ganzes Bundesgebiet betroffen!

News Team
10.01.2018, 09:57 Uhr
Beitrag von News Team

Produktrückruf im Wortlaut

XOX Gebäck GmbH, Hameln, warnt vorsorglich vor dem Verzehr von verschiedenen Snackartikeln aufgrund von Fremdkörpern

Hameln, 09.01.2018. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft das Unternehmen XOX Gebäck GmbH nachfolgend genannte Produkte zurück, weil in einigen Produkten Metallabrieb festgestellt wurde und deshalb von dem Verzehr der folgenden Produkte abgeraten wird:


XOX Pommes Snack Ketchup 125g (EAN: 4031446810218)

MHD: 10.10.2018

XOX Pommes Snack Schranke 125g (EAN: 4031446811758)

MHD: 11.10.2018
MHD: 12.10.2018

Bravo Snack Mix 100g (EAN: 0000022686541)

MHD: 16.08.2018
MHD: 17.08.2018


Bravo Pommes Snack Ketchup 125g (EAN: 0000024119801)

MHD: 17.08.2018
MHD: 18.08.2018

Die Firma XOX hat reagiert und die betroffenen Artikel in den betroffenen Märkten aus dem Verkauf nehmen lassen.

Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Verbrauchern für entstandene Unannehmlichkeiten!

Noch vorhandene Packungen der genannten Artikel mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum können selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises am Kauf-Ort zurückgegeben werden.

Häufig gestellte Fragen

Warum haben wir das Produkt zurückgerufen?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Metallabrieb in den oben genannten Produkten befindet. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir die Ware selbstverständlich umgehend aus dem Verkauf genommen.

Wie kommt denn der Metallabrieb in das Produkt?

Die zertifizierten Produktionsabläufe erfüllen höchste Qualitätsstandards. Dennoch können derartige Fälle leider nicht zu 100 Prozent ausgeschlossen werden.

Es besteht der Verdacht, dass der Eintrag der Fremdkörper über ein defektes Maschinenteil erfolgt ist.

Ich habe das Produkt gekauft, aber den Kassenbon nicht mehr. Kann ich es trotzdem zurückgeben?

Sie können das Produkt jederzeit in Ihren Einkaufsstätten gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon zurückgeben.

Ich habe dieses Produkt (mit allen o.g. Kriterien) gekauft und bereits vor einigen Tagen verzehrt. Was soll ich tun?

Wenn die o.g. Kriterien vorliegen, kann es sein, dass in dem Artikel möglicherweise Metallabrieb enthalten war. Sollten Sie bislang keine Beschwerden verspürt haben, ist nicht von einer Verletzung auszugehen. Falls Sie Unwohlsein verspüren, empfehlen wir, einen Arzt aufzusuchen und ihn über Ihren Verdacht zu informieren.

Werden die Produkte in ganz Deutschland angeboten?

Die Artikel wurden in ganz Deutschland angeboten.

Sind noch weitere Produkte betroffen?

Nein, es sind nur die vorweg benannten Produkte betroffen.

Verbraucheranfragen beantworten wir gerne per Mail unter qs@xox.de.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aha, jetzt esse ich dann mit einem Magneten als Eßbesteck zu Tisch. Kupfer, Aluminum. Eisen sind ja auch Bestandteile unserer Nahrungskette. Aber leider nicht in Sichtbaren Mettallspänen weil die können nicht vom Magen verdaut werden sönst könnte man ja Mit Metallspänen seine Carbonara nachwürzen.
  • 12.02.2018, 10:29 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren