wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Strangulationsgefahr für Kinder im Schlaf: Hersteller startet Rückruf

Strangulationsgefahr für Kinder im Schlaf: Hersteller startet Rückruf
News Team
15.01.2018, 18:12 Uhr
Beitrag von News Team

Der Hersteller „DECATHLON“ ruft seinen Schlafsack für Kinder zurück. Betroffen ist folgendes Produkt:

Schlafsack FORCLAZ 10° KINDER
Produktbild der gefählichen Schlafsäcke.
Produktbild der gefählichen Schlafsäcke.

Sie schreiben auf ihrer Homepage:

Im Rahmen unserer Sicherheitsmaßnahmen und durch unser offenes Ohr für Kunden, hat das QUECHUA Team festgestellt, dass das Produkt nicht den gewünschten Sicherheitsstandards entspricht. Wir haben festgestellt, dass sich die Kordel des Schlafsacks - in sehr wenigen Fällen - um den Hals des Kindes wickeln und so einen Unfall verursachen kann.

Damit du dein Produkt weiter nutzen kannst, befolge bitte diese Anweisungen:

1) Ich repariere das Produkt selbst

2) Ich lasse mein Produkt in der Filiale reparieren

3) Ich geben mein Produkt zurück

Hier könnt ihr euch genauer über die drei Möglichkeiten informieren.

________________________________________________________


Jacob ist tot - Seine Eltern danken euch und wenden sich mit einer Bitte an uns alle


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren