wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Sicheres Bezahlen beim Online-Einkauf

Sicheres Bezahlen beim Online-Einkauf
Service Tipp
16.01.2018, 13:00 Uhr
Beitrag von Service Tipp

Der Online-Kauf hat eine ganze Reihe von Vorteilen. Vor allem die Lieferung bis zur Haus- oder Wohnungstür ist – gerade bei größeren oder schweren Produkten – ein Service, den man nicht nur mit zunehmendem Alter doch gerne immer wieder in Anspruch nimmt. Dennoch haben viele Kunden berechtigte Sorgen, vor allem was die Bezahlung bei Online-Shops betrifft. Gerade bei kleineren Shops gibt man doch nur ungern seine Kreditkartendaten online weiter, oder bezahlt die Bestellung schon vorab per Vorkasse.

Eine Lösung bietet der Kauf auf Rechnung. Nutzt man diese Zahlungsmöglichkeit, bekommt man zuerst die bestellte Ware zugesendet und kann erst danach, innerhalb einer Frist von meist 14 Tagen, den Rechnungsbetrag ganz einfach per Überweisung bezahlen. Schon seit vielen Jahren ist der Kauf auf Rechnung die bei Kunden beliebteste Zahlungsmöglichkeit in Deutschland. So werden aktuell rund 30% aller Online-Einkäufe (nach Umsatz) auf Rechnung bezahlt, wie aus der Studie Online Payment 2017 des EHI Retail Institute hervorgeht. Lange Zeit wurde diese jedoch fast ausschließlich von wenigen großen Online-Shops und Versandhäusern angeboten. Schließlich ist dieses Angebot für den Händler doch mit gewissen Risiken behaftet. Im Laufe der letzten Jahre haben sich jedoch einige sogenannte Zahlungsdienstleister auf die Übernahme genau dieser Risiken spezialisiert. Gegen eine geringe Gebühr übernimmt der Zahlungsdienstleister die Rechnungslegung und auch die Mahn- und Inkassoverfahren für den Shop. In den meisten Fällen werden die dafür bezahlten Gebühren auch nicht an den Kunden weiter gegeben.

Das ermöglicht nun auch kleineren Online-Shops, diese kundenfreundliche Zahlungsart anzubieten. Die Website rechnungskauf.com listet derzeit über 700 Shops, die ihren Kunden in Deutschland den Kauf auf Rechnung anbieten. Von Mode über Elektronik bis zu Medikamenten kann man mittlerweile praktisch alles, was man im Internet bestellen kann, auch auf Rechnung zahlen.

Die Rechnung erhält man dann häufig eben nicht vom Shop selbst, sondern von Unternehmen wie Klarna, BillPay oder BillSafe. Seit kurzem bietet auch PayPal diesen Service an, der von immer mehr Händlern gerne genutzt wird. Die Vorteile des Rechnungskaufs bleiben dabei natürlich bestehen. Zuerst die Ware, dann die Bezahlung. Sollte ein Kleidungsstück nicht passen oder nicht gefallen, etwas nicht in Ordnung sein, oder man aus anderen Gründen von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, werden die Produkte einfach zurückgeschickt und ggf. nur jene Produkte bezahlt, die man behält.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren