wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Großer Lebensmittel-Rückruf bei Edeka in 19 Filialen

Großer Lebensmittel-Rückruf bei Edeka in 19 Filialen
News Team
06.02.2018, 09:42 Uhr
Beitrag von News Team

Achtung, Gesundheitsgefahr! Die Firma Albert Schiller KG ruft vorsorglich das Produkt „ Schiller Leberwürstchen frisch“ (Einzelgewicht ca. 150g) zurück. Es wurde im Zeitraum vom 29. Januar 2018 bis 2. Februar 2018 über Theken dieser Edeka-Filialen in Bayern, Sachsen und Thüringen verkauft:

Das sind die betroffenen Filialen
Das sind die betroffenen Filialen

Grund für den vorsorglichen Produktrückruf ist, dass in einer der betroffenen Würste ein rotes Plastikteil von etwa fünf Millimeter Breite und sieben Millimeter Länge gefunden wurde. Zwar handelt es sich um einen Einzelfund, gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Fremdkörper in dem Produkt vorhanden sind.

Plastik-Alarm in Leberwürsten
Plastik-Alarm in Leberwürsten

Aus diesem Grund hat sich die Firma Albert Schiller KG dazu entschieden, die betroffene Produktcharge zurückzurufen. Das betroffene Produkt wurde unmittelbar nach Bekanntwerden des Fremdkörperfundes aus dem Verkauf genommen und die Verbraucher durch Aushänge in den Filialen hierüber informiert.

Verbrauchern, die das Produkt im Zeitraum vom 29. Januar 2018 bis 2. Ferbuar 2018 in den Filialen gekauft haben, rät der Hersteller vom Verzehr ab.


Andere Produkte der Firma Albert Schiller KG und andere Chargen des Produktes, die nicht in den genannten Filialen verkauft wurden, sind nicht betroffen.

Kunden, die das Produkt gekauft haben, können es in den jeweiligen Märkten zurückgeben und erhalten eine Erstattung des Kaufpreises - auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Gefahr bei Aldi, Rossmann und dm – habt ihr diese Rückruf-Produkte noch im Schrank?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren