wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Er wollte nur den Abfluss reinigen - Mann (45) erliegt im Krankenhaus seinen ...

Er wollte nur den Abfluss reinigen - Mann (45) erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen

News Team
26.02.2018, 10:57 Uhr
Beitrag von News Team

Weil das Abflussrohr eines Spülbeckens verstopft war, hatte ein 45-Jähriger zu hochprozentiger Schwefelsäure gegriffen und sich bei ihrem Gebrauch schwer verletzt. Nun ist er im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, erlag er am Samstag seinen Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Montag in einem Mehrfamilienhaus im hessischen Rüsselsheim.

VIDEO: Vier Tote bei Explosion im englischen Leicester


"Der 45-Jährige und sein 17 Jahre alter Sohn verloren nach Befüllen des Rohrs vermutlich durch das Einatmen der Dämpfe das Bewusstsein", berichtete die Polizei. Der 17-Jährige befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Sein Vater hatte zwar noch an Ort und Stelle von Rettungskräften reanimiert werden können, doch leider nun tragische Nachricht.

Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel

Auch eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses kam ins Krankenhaus. Ihr geht es mittlerweile besser. Nach dem Einsatz wurden vorsorglich auch die eingesetzten Feuerwehrleute, Rettungsdienstmitarbeiter und Polizisten untersucht. Mehrere Einsatzkräfte klagten über Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel.

Das für Umweldelikte zuständige Kommissariat ZK 20 des Polizeipräsidiunms Südhessen ermittelt in dem Fall wegen schwerer Gefährdung durch Freisetzen von Giften.

65428 Rüsselsheim auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren