wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann bricht auf Eis ein und taucht ab - Feuerwehrmänner riskieren ihr Leben  ...

Mann bricht auf Eis ein und taucht ab - Feuerwehrmänner riskieren ihr Leben und brechen selbst ein

News Team
08.03.2018, 15:57 Uhr
Beitrag von News Team

Am Donnerstagnachmittag ist ein Mann auf der Alster in Hamburg im Eis eingebrochen und abgetaucht, etwa 30 Meter vom Ufer entfernt. Als die Feuerwehrleute ihm zu Hilfe eilten, passiert es wieder.

Wie die Feuerwehr Hamburg mitteilte, war nach dem Notruf an der Einsatzstelle umgehend ein Schlauchboot auf die Eisfläche gebracht worden. Drei Einsatzkräfte arbeiteten sich zu der verunglückten Person vor. Doch dabei brach auch das Schlauchboot und die Feuerwehrmänner ins Eis ein. Unter Einsatz des eigenen Lebens erreichten die Retter den Mann, zogen ihn unter der Eisfläche hervor und wuchteten ihn in das Boot.

VIDEO: Opfer hatten keine Chance: Prügel-Duo schlägert plötzlich los

An Land wurde er sofort dem Rettungsdienst übergeben und unter Reanimationsbedingungen in ein Krankenhaus gebracht.

20099 Hamburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren