wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Schnittgefahr durch Glassplitter - Großer Lebensmittelrückruf bei Rewe

News Team
15.03.2018, 07:28 Uhr
Beitrag von News Team

Großer Rückruf bei Rewe. Die Kölner Supermarkt-Kette nimmt zwei beliebte Produkte aus den Regalen. Es könnten in zwei beliebten Reis-Sorten Fremdkörper enthalten sein. Bei Fremdkörpern im Essen besteht die Möglichkeit von schweren Verletzungen im Mund und Rachen. Sogar innere Verletzungen können nicht ausgeschlossen werden.

Betroffen sind diese Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten des österreichischen Lieferanten Manolo's Food GmbH:

- „REWE Feine Welt Risotto mit Safran, 280 g“, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09/2019 mit der Charge L247 E40502

Der Risotto-Reis kann Glasstückchen enthalten
Der Risotto-Reis kann Glasstückchen enthalten

-„REWE Feine Welt Risotto mit Steinpilzen, 280 g“, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09/2019 mit der Charge L261 E40501

Auch das Steinpilz-Risotto ist betroffen
Auch das Steinpilz-Risotto ist betroffen

VIDEO: Gefahr bei Aldi, Rossmann und dm – habt ihr diese Rückruf-Produkte noch im Schrank?

Der Lieferant teilt mit:

Dieser Rückruf erfolgt rein vorsorglich, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich im Reis kleine transparente Glasstückchen befinden könnten. Vor dem Verzehr der betroffenen Produkte wird daher dringend abgeraten.


Von dieser vorsorglichen Maßnahme seien Produkte mit davon abweichenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen nicht betroffen.

Das Unternehmen hat bereits reagiert und die betroffenen Chargen aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren