wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Blitzeis und Sonnenbrand - so irre gefährlich wird das Wetter in den kommenden Tagen

News Team
19.03.2018, 15:50 Uhr
Beitrag von News Team

Arktische Luftmassen und das Hochdruckgebiet Irenäus haben den Winter nach Europa zurückgebracht. Am Montagmorgen gab es strengen Frost in Deutschland mit bis zu -10,6 Grad in Görlitz. Am Montag befindet sich die Kältewelle auf ihrem Höhepunkt. Die Temperaturen gehen zwar bergauf, aber es bleibt erst einmal kühl.

Im Süden kommen am Montag Wolken und Schneefall von Tief Annegret aus Italien an. An den Alpen und am Alpenrand schneit es leicht. Weiter nach Norden nehmen die Wolken ab und nördlich des Mains sind kaum noch Wolken am Himmel zu sehen. Die Höchstwerte steigen trotzdem nur auf +6 Grad und im Ostwind sind die gefühlten Temperaturen deutlich tiefer.

Aber es scheint oft und lange die Sonne und so kann es sogar zu Sonnenbrand kommen, obwohl es so kalt ist, denn die Sonne hat schon viel Kraft Ende März.

Im Norden kommen am Abend neue Wolken auf.

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


In der Nacht zum Dienstag erreichen die Wolken und die damit in Verbindung stehende Kaltluft den ganzen Norden. Es beginnt leicht zu schneien. Aber Vorsicht: es kann auch kurzfristig Blitzeis geben. Dann werden die Straßen glatt im Norden. Die Tiefstwerte steigen an. Die Werte liegen zwischen -3 und -8 Grad. Besonders im Süden, über der Schneedecke wird es nochmal richtig kalt.

Am Dienstag stoßen die Wolken und der leichte Schneefall weiter bis nach Süden vor. Im Norden scheint wieder die Sonne.

In den Folgetagen wird es wieder wärmer. Am Mittwoch wird es bis +7 Grad warm, aber es bleibt kalt in den Nächten. Von Mittwoch auf Donnerstag kommt Regen oder Schneeregen im Norden auf und in der Folge gibt es auch wieder leichte Schneefälle im Süden.

Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren