wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sofort-Evakuierung wegen Explosionsgefahr - Gefährliche Substanzen gefunden

Sofort-Evakuierung wegen Explosionsgefahr - Gefährliche Substanzen gefunden

News Team
26.03.2018, 14:22 Uhr
Beitrag von News Team

Die Wohnungsräumung eines Gerichtsvollziehers am Montagvormittag in der Euerbacher Straße in Schweinfurt ist nicht so harmlos verlaufen wie ursprünglich gedacht. Der Mann fand bei der Sichtung der Wohnung unbekannte Chemikalien, verließ daraufhin schnellstens das Gebäude und verständigte die Polizei.

Ein sachkundiger Beamte sichtete im Anschluss den Fund und ließ eine Absperrung einrichten. Vorsorglich wurde der Evakuierungsradius auf rund 200 Meter um das Wohnhaus festgelegt, um eine Gefahr für die Bevölkerung auszuschließen.

Auch die B303 ist von der Sperrung betroffen. Für die Bewohner wurde eine Sammelstelle eingerichtet. Rund 50 Mitglieder des Rettungsdienstes sind für die Betreuung der Anwohner und Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

Aktuell befindet sich die Technische Sondergruppe der Polizei aus München auf Anfahrt. Wie gefährlich die aufgefundenen Stoffe sind, ist aktuell noch unklar, jedoch lässt sich eine Explosionsgefahr nicht ausschließen.

Dramatischer Kindesmissbrauch: BKA jagt diesen Mann

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren