wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Giftige Chemikalie bei BASF ausgetreten - 5 Mitarbeiter zu Untersuchung eing ...

Giftige Chemikalie bei BASF ausgetreten - 5 Mitarbeiter zu Untersuchung eingeliefert

News Team
27.03.2018, 12:29 Uhr
Beitrag von News Team

Auf einem Betriebsgelände des BASF-Konzerns hat sich ein Zwischenfall ereignet, bei dem die giftige Chemikalie Propylenoxid ausgetreten ist. Der Stoff gilt als akut gesundheitsschädlich.

Wie der RBB berichtet, ereignete sich der Zwischenfall am Standort in Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) in der Nacht zu Montag (26.03.2018). Dabei sei zwar nur eine sehr geringe Menge der giftigen Chemikalie ausgetreten, man habe trotzdem mit Vorsichtsmaßnahmen reagiert, wie BASF-Sprecher Arne Peterson gegenüber der Presse mitteilte:

Wir haben vorsorglich fünf Mitarbeiter zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

__________________________________________________

Im Video: Spinne im Auto - Fahrer wird nach Unfall bewusstlos gefunden


__________________________________________________
Drei der Männer hätten bereits kurz darauf wieder entlassen werden können und ihre Nachtschicht fortführen können. Wie das Propylenoxid überhaupt austreten konnte, ist derzeit Gegenstand der Untersuchungen. Wie BASF versichert, bestand für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr.

Wie gefährlich ist Propylenoxid?

Die Chemikalie reizt Haut, Augen und Atemwege. Bereits ihre Dämpfe wirken narkotisch. Die Chemikalie ist extrem entzündbar und kann sogar explodieren. In Tierversuchen wurde außerdem eine krebeserzeugende Wirkung nachgewiesen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren