wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Billa und Co. rufen "Sommergemüse" zurück - Listerien-Alarm in Österreich

Billa und Co. rufen "Sommergemüse" zurück - Listerien-Alarm in Österreich

News Team
16.07.2018, 10:56 Uhr
Beitrag von News Team

GREENYARD ruft aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes tiefgekühlte Gemüse-Produkte einer Produktionsstätte in Ungarn zurück. Davon betroffen ist ein Produkt, das in Österreich bei den Handelsfirmen der REWE International AG erhältlich ist:

BILLA, MERKUR, Sutterlüty, ADEG, AGM

- Clever Sommergemüse 1000g

Listerien-Gefahr bei Billa in Österreich
Listerien-Gefahr bei Billa in Österreich

Aufgrund des möglichen Vorhandenseins von Listerien (Listeria monocytogenes) kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine potenzielle Gesundheitsgefährdung besteht.

VIDEO: Wegen Listerien: Lidl weitet Rückruf aus


Es wird daher vom Verzehr dieses Produktes abgeraten.

Als vorbeugende Maßnahme wurde der gesamte Warenbestand - das bedeutet ALLE Mindesthaltbarkeitsdaten / Chargen des betroffenen Produktes - aus dem Bestand genommen.

Sollten Produkte bereits erworben worden sein, können diese ab sofort auch ohne Kassenbon in einer unserer Filialen/Märkte zurückgeben werden.

Diese Warnung besagt nicht, dass das Gesundheitsrisiko vom Erzeuger, Hersteller, Importeur oder Vertreiber verursacht worden ist.

Rückfragen & Kontakt:
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an customerclaims@cl-be.com bzw. +436644568780 oder besuchen Sie folgende Website https://www.frozenvegetables.net

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren