wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei bedankt sich für Hinweise - Siegfried W.-W. wurde gefunden!

Polizei bedankt sich für Hinweise - Siegfried W.-W. wurde gefunden!

News Team
12.05.2016, 07:52 Uhr
Beitrag von News Team

Die Essener Polizei hat die Suche nach dem vermissten Siegfried von W.-W. eingestellt. Er konnte nach einem Zeugenhinweis im Stadtteil Gelsenkirchen-Bismarck angetroffen werden.

Seit Mittwoch (11. Mai) fahndete die Polizei mit einem Foto öffentlich nach dem vermissten Rüttenscheider. Am Donnerstag (12. Mai), gegen 18 Uhr, kam der entscheidende Hinweis. Eine Passantin gab an, den 39-Jährigen auf der Straße wiedererkannt zu haben.

Bei den Beamten war die Erleichterung groß, als klar war, dass es sich tatsächlich um den Gesuchten handelte und er zudem wohlauf war.

Bei der Polizei sind seit Mittwoch zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Die Behörde möchte sich für die engagierte Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger ausdrücklich bedanken.


Alte Meldung: Seit Montag, 09. Mai, wird der 39-jährige Siegfried von W.-W. aus Essen-Rüttenscheid vermisst. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche.

Der Vermisste wurde zuletzt gegen 03.00 Uhr am Montagmorgen von einem Nachbarn im Haus gesehen. Die bekannten Anlaufadressen wurden bereits mehrfach durch die Polizei abgesucht. Ohne Erfolg. Siegfried Witzleben-Wurmb konnte bisher nicht gefunden werden.

Er ist gut zu Fuß unterwegs. Es ist nicht auszuschließen, dass er sich auch in anliegenden Städten aufhält.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: ca. 200 cm groß, untersetzte Figur, braune Haare, braune Augen, gelegentlich Brillenträger, manchmal verwirrt, ungepflegte Erscheinung, auffallend langsamer Gang.

Hinweise bitte an die Polizei in Essen unter der Telefonnummer 0201/8290

Vorsicht: Mit diesen Geheim-Zeichen markieren Einbrecher Häuser!

Initialize ads
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.