wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vermisster gefunden: "Freddy" ist wieder da

Vermisster gefunden: "Freddy" ist wieder da

News Team
13.05.2016, 14:45 Uhr
Beitrag von News Team

Update: Bei der Vermisstenstelle sind seitdem mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Letztlich kehrte der Gesuchte heute (12. Mai) zu seiner Wohnstätte unversehrt zurück.

Die Essener Polizei nimmt die Fahndung nach dem 56-Jährigen hiermit zurück.

Alte Meldung: Der 54-jährige Manfred S. aus Essen-Heidhausen wird seit dem 4. Mai gesucht. Der zeitweise verwirrte Mann stellt sich mit dem Vornamen "Freddy" vor - eine Krankenpflegerin meldete ihn als vermisst, da er von einem Spaziergang nicht zurückkehrte. Wer hat ihn gesehen?

Die Essener Polizei sucht mit Fotos nach einem vermissten Mann. Mit der Öffentlichkeitsfahndung erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung. Die Krankenpflegerin einer Einrichtung im Essener Stadtteil Heidhausen meldete den 56-jährigen Manfred S. am 4. Mai als vermisst. Er kehrte von seinem Spaziergang nicht mehr zurück. Phasenweise ist der Vermisste verwirrt und stellt sich gerne mit dem Vornamen "Freddy" vor. Er wirkt überheblich und gestikuliert dabei wild.

Er ist zirka 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur, graue Haare und einen grauen Schnäuzer. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, einer beigen Hose und Sportschuhen. Besonders auffällig sind seine sehr "lässige" Gangart und die dabei schwingenden Arme.

Die Vermisstenstelle bittet Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Mann geben können, sich mit der Essener Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen. / MUe.

Zinken: Mit diesen Geheim-Zeichen markieren Einbrecher Häuser

Initialize ads
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.