wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei-Foto zeigt Messer-Brötchen, die Pferde töten sollten - bitte teilen!

Polizei-Foto zeigt Messer-Brötchen, die Pferde töten sollten - bitte teilen!

News Team
19.05.2016, 16:14 Uhr
Beitrag von News Team

Unbekannte Täter haben in der Zeit von 18.05., 16:00 h bis 19.05., 09:45 h auf einer Pferdeweide im niedersächsischen Heinbockel-Hagenah in der Straße "Überschuss" einen Haufen kleiner Brötchen abgelegt.

In einem der Brötchen befand sich eine ca. 4,5 cm lange Spitze eines Gemüsemessers.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der oder die Unbekannten die Brötchen dort deponiert haben, damit diese von den weidenden Pferden gefressen werden. Dabei wurde bewusst die Qual oder sogar der Tod des Pferdes in Kauf genommen.

Aus diesem Grund ist ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet worden.

Die Polizei sucht nun den oder die Verursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04144-7879.

Jetzt Fan von Tierliebe werden

Dieser Junge rettet Tieren das Leben. Angefangen hat es mit einem grausamen Fund

Initialize ads
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.