wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dieser Glatzen-Mann steht unter Verdacht, einen Senior erstochen zu haben -  ...

Dieser Glatzen-Mann steht unter Verdacht, einen Senior erstochen zu haben - Bitte teilen!

News Team
01.06.2016, 16:29 Uhr
Beitrag von News Team

Es war ein grausiger Fund: Am 31. Mai 2016, gegen 13 Uhr, wurde im Stralsunder Stadtteil Knieper in einer Wohnung die Leiche eines 61-Jährigen entdeckt. Rechtsmediziner stellten fest, dass der Mann erstochen wurde.

Polizeibeamte nahmen kurze Zeit später einen 37-jährigen Mann vorläufig fest. Nach intensiven Ermittlungen und umfangreichen Vernehmungen konnte ein dringender Tatverdacht gegen diesen Mann ausgeschlossen werden, so dass er am Mittwochnachmittag laufen gelassen wurde. Die Umstände seines Kontaktes zum Opfer werden gegenwärtig weiter aufgeklärt.

+++Achtung Öffentlichkeitsfahndung+++



Der Tatverdacht richtet sich jetzt gegen...

Peter Oswald, 41 Jahre, aus Stralsund.

Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach ihm und bittet dabei auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Beschrieben wird Peter Oswald wie folgt:

Etwa 170 cm groß

Kräftige Gestalt/ korpulent

Glatze

An beiden Oberarmen tätowiert

Als Herr Oswald das letzte Mal gesehen wurde, war er wie folgt bekleidet: Hellblaues T-Shirt - Blaue, verwaschene Sweatjacke mit Kapuze - Dreiviertelhose - Graues gemustertes Basecap - Dunkelgrauer Rucksack

Wer hat Peter Oswald gesehen? Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Bitte informieren Sie bei Antreffen dieser Person umgehend die Polizei. Auch über den Notruf 110!

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand ist von einer Beziehungstat auszugehen, da auch der Tatverdächtige mit dem Opfer bekannt war. Eine Gefährdung für andere Personen ist daher zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu befürchten, wie die Polizei mitteilt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Anklam dauern an.

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.