wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
300.000 Euro Belohnung für Hinweis auf Rolex-Räuber - Berliner Kennzeichen b ...

300.000 Euro Belohnung für Hinweis auf Rolex-Räuber - Berliner Kennzeichen bekannt

News Team
13.06.2016, 11:08 Uhr
Beitrag von News Team

Diese Täter machten Millionenbeute. Sie brachen vor einer Woche des nächtens den Tresor eines Nobel-Ladens am Kurfürstendamm in Berlin auf und nahmen Hunderte Rolex-Uhren mit. Außerdem fiel ihnen jede Menge Bares in die Hände.

Die Täter wurde beobachtet, wie sie in der Nacht auf den letzten Montag über einen Seiteneingang in das Ohrengeschäft einbrachen. Das berichtet die „BZ Berlin“.

Zeugen gaben an, dass vier Maskierte tütenweise Beute in eine BMW touring verladen haben. Die Polizei nahm mit einem Streifenwagen, die in der Nähe unterwegs war, die Verfolgung der Täter auf.

Es ergaben sich filmreife Szenen mitten in Berlin. Als der Fluchtwagen in einer Baustelle von der Streife fast schon festgesetzt war, rammt er sich seinen Weg regelrecht frei.

Die Polizei bittet um Hinweise und stellt diese Fragen:

Wer hat den schwarzen BMW-Kombi beobachtet?

Wer kann Angaben zur Herkunft und zum Verbleib des Autos machen?

Hinweis: Das Fahrzeug dürfte sichtbare Schäden am Heck, insbesondere an der hinteren
Stoßstange aufweisen!

Das Kennzeichen enthält wohl die Buchstaben B-FL 35xx bzw. B-FL 3533

Hinweise nimmt das Einbruchskommissariat des Landeskriminalamtes am Tempelhofer Damm 12 in Tempelhof unter der Telefonnummer (030) 4664 – 944 321 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Für Hinweise die zur Ergreifung der Täter und zur Wiederbeschaffung der Ware führen hat die Versicherung der Luxus-Marke eine Belohnung von 300.000 Euro ausgesetzt. Telefon: 0173/ 95

13 47 8

Mit diesen Geheim-Zeichen markieren Einbrecher Häuser

Initialize ads

26 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da wird wohl wieder mal ein heißes Ding fingiert??
  • 13.06.2016, 21:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die sehen doch aus wie vom Staatsschutz......V-Leute!!!!
  • 13.06.2016, 21:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wird Zeit das die permanent laufende Kameras bekommen
  • 13.06.2016, 21:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sieht nach "Räuber Hotzenplotz" aus . . .
  • 13.06.2016, 21:19 Uhr
  • 1
Eher nach Ali Baba und die (fast) vierzig Räuber ...
  • 13.06.2016, 21:24 Uhr
  • 1
Na bitte; da haben die Fahnder doch jetzt schonmal ein paar wertvolle Hinweise . . .
  • 13.06.2016, 21:27 Uhr
  • 2
Bekomme ich jetzt was ab von den Mücken?
  • 13.06.2016, 21:34 Uhr
  • 1
Hm; vielleicht zahlen die Gangster ja auch ein höheres Schweigegeld . . .
  • 13.06.2016, 21:38 Uhr
  • 1
Ich nehm aber nicht von jedem was.
  • 13.06.2016, 23:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
" Außerdem fiel ihnen jede Menge Bares in die Hände. "
Wer lässt denn Nachts Geld in der Kasse ?? Schon komisch ...
  • 13.06.2016, 21:10 Uhr
  • 0
TRESOOOOOR!!! Lesen hlft
  • 13.06.2016, 21:36 Uhr
  • 1
Ach ... lesen muss ich auch noch ??
So etwas überfliege ich nur ...
  • 13.06.2016, 21:53 Uhr
  • 1
  • 13.06.2016, 23:28 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn man sich hingegen diese Belohnung ansieht kommen zumindest mir, starke Zweifel an unserer Gesellschaft.

http://www.news.de/panorama/85560341...hinweise/1/
  • 13.06.2016, 21:00 Uhr
  • 0
Stimmt ! Aber vergleicht man da nicht Äpfel mit Birnen
In deinem Fall käme die Belohnung von der Polizei ...
im Fall der Notiz zahlt entweder eine Versicherung und/oder der 'Beklaute' ... bei ein paar Millionen wohl Peanuts
  • 13.06.2016, 21:05 Uhr
  • 0
Die Belohnung käme von der Polizei... aber nicht aus deren Privatschatulle ?
  • 13.06.2016, 21:11 Uhr
  • 0
Ausserdem traf es offensichtlich keine Armen....
Fette Rolex in der Vitrine aber an den Sicherheitssystemen sparen.... tsss,tsss,tss
  • 13.06.2016, 21:16 Uhr
  • 0
Nein, natürlich nicht aus der 'Privatschatulle'
Ich wollte dich doch nur auf den Unterschied aufmerksam machen .... ich meine, dass man das nicht vergleichen kann NICHT dass ich das nich Sch... finde, dass es leider so ist
Menno ... immer gleich drauf hauen
  • 13.06.2016, 21:20 Uhr
  • 0
War doch nicht gehauen, sorry.

Ich finde nur solche unfairen Unterschiede zum Ko...
  • 13.06.2016, 21:21 Uhr
  • 0
Dito ... ich bin nur auf die Gründe eingegangen und dass es leider nicht vergleichbar ist
  • 13.06.2016, 21:41 Uhr
  • 0
Ja, Materielles und Menschliches ist nicht vergleichbar, und in unserer Gesellschaft zählt oft das Erstere.... schade.
  • 13.06.2016, 21:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hatten die den nicht die Uhrheberrechte
  • 13.06.2016, 20:57 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
300.000 Ocken Belohnung für einen Einbruch.
Wer klaut denn hunderte Rolex Uhren ? So viele Zuhälter gibt es doch garnicht.
  • 13.06.2016, 20:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die Beiden werde ich mir merken......für 300.000,00 €uro kann man das ja mal machen. Aber was ist ein "Ohrengeschäft"....
  • 13.06.2016, 20:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sorry,
Geld brauche ich nicht.....
  • 13.06.2016, 20:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.