wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Update: Vermisster Asylbewerber aus Rosenheim tot aufgefunden

Update: Vermisster Asylbewerber aus Rosenheim tot aufgefunden

News Team
02.07.2016, 17:03 Uhr
Beitrag von News Team

Ein am 30. Juni als vermisst gemeldeter Asylbewerber musste am Abend des 1. Juli tot aus der Mangfall geborgen werden. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Der 26-jährige Afghane hielt sich zuletzt in einer Rosenheimer Asylunterkunft auf. Unter Koordination der Polizeiinspektion Rosenheim erfolgten Such- und Fahndungsmaßnahmen. Es waren Polizeireiter und ein Polizeihubschrauber eingebunden.

Wassersportler entdeckt Leichnam

Am Freitagabend wurde durch einen Wassersportler gegen 19 Uhr in der Mangfall ein männlicher Leichnam entdeckt. Die tote Person wurde geborgen und als der Vermisste identifiziert. Es liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Der Verstorbene wird als schlechter Schwimmer und depressiv beschrieben. Die Todesermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim geführt.

Die Erstmeldung:

Seit Donnerstagnachmittag, 30.06.2016, wird der 26-jährige afghanische Asylbewerber Ali Reza K. aus einer Rosenheimer Aslyunterkunft vermisst. An seiner Brannenburger Arbeitsstelle ist er nicht mehr erschienen und wurde auch in seinem Umfeld nicht mehr gesehen. Herr K. gilt als sehr zuverlässig. Er ist depressiv und muss regelmäßig Medikamente nehmen.

Beschreibung:

157 cm, kräftig, volles/rundes Gesicht, das durch mehrere Narben im Stirnbereich entstellt , schwarzes kurzes Haar, seine Bekleidung ist nicht bekannt.

Wer hat diese Person gesehen? Hinweise werden an die Polizei Rosenheim (Tel: 08031/200-0) oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Dieser Welpe fiel in heißen Teer - ein kleiner Junge rettete ihm das Leben

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.