wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schrecklicher Fund: Vermissten-Fall Josef S. endet tragisch

Schrecklicher Fund: Vermissten-Fall Josef S. endet tragisch

News Team
26.08.2016, 11:50 Uhr
Beitrag von News Team

Am Mittwoch (24.08.) konnte eine männliche Leiche aus dem Rhein in Duisburg geborgen werden. Dabei handelte es sich um den gesuchten Josef S. aus Bergisch Gladbach. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen zurzeit nicht vor.

Seit Sonntag, 21. August, fehlte von dem 56-Jährigen aus Bergisch Gladbach jede Spur. Er war aus der Uniklinik Köln verschwunden.

Aufgrund seines Allgemeinzustandes war von Anfang an nicht auszuschließen, dass er sich in einer sein Leben gefährdenden Lage befand. Der letzte bekannte Aufenthalt müsste am Sonntagmorgen (21.08.), gegen 08:45 Uhr auf der Hohenzollernbrücke in Köln gewesen sein.

Josef S. ist circa 165 cm groß, etwa 75 Kilogramm schwer und hat hellgraue, kurze Haare. Er ist mit einem gestreiften Poloshirt bekleidet und soll des Weiteren eine beige Hose und dunkle Schuhe tragen. Auffallend ist sein Gang in Tippelschritten.

Wer Beobachtungen gemacht hat, kann sich an die Polizei in Bergisch Gladbach unter 02202 205-0 wenden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.