wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vergiftete Süßigkeiten auf dem Schulhof - Polizei warnt Bevölkerung

Vergiftete Süßigkeiten auf dem Schulhof - Polizei warnt Bevölkerung

News Team
18.09.2016, 15:21 Uhr
Beitrag von News Team

Kiel (ots) - In einer Grundschule in Kiel hatte ein Unbekannter Marzipanherzen ausgelegt, die vergiftet sind. Wie inzwischen bekannt wurde, stehen die vergifteten Marzipanherzen in Zusammenhang mit einer schweren Erpressung zum Nachteil des Kieler Unternehmens Coop. Die Polizei führt die Ermittlungen intensiv fort.

Der Erpresser hatte am Freitag in den frühen Morgenstunden weitere Drohungen ausgesprochen, die sich gegen Schulen in Kiel richten. Die Polizei ging diesen Drohungen nach und durchsuchte gefahrenabwehrend drei Schulen.

Die Durchsuchungen an den drei Schulen verliefen ruhig und geordnet. Im Ergebnis wurden keine gefährlichen Gegenstände aufgefunden. Die Ermittlungsmaßnahmen der Polizei laufen aber nach wie vor auf Hochtouren.

Es wird jedoch auch weiterhin um Vorsicht bei aufgefundenen Lebensmitteln gebeten. Vom Verzehr wird dringend abgeraten.

Grundsätzlich gilt: Gefundenes nicht essen!

Hinweise nimmt die Polizei unter dem Polizeiruf 110 entgegen.

"Da geht ne Bombe hoch" - Wer erkennt die Stimme des Anrufers

Initialize ads

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unfassbar was bei diesen Menschen die solches tun durch den Kopf geht. Wie kann man nur so grausam sein.
  • 18.09.2016, 15:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.