wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mutter betäubt Kind (6) für Missbrauch durch Freund - und sie kommt nicht in ...

Mutter betäubt Kind (6) für Missbrauch durch Freund - und sie kommt nicht in den Knast!

News Team
22.09.2016, 11:09 Uhr
Beitrag von News Team

Wie kann eine Mutter ihrer Tochter so etwas antun? Damit ihr Freund das Kind missbrauchen konnte, hat die Frau aus Bayern das Mädchen betäubt.

Besonders verstörend: Die Mutter muss dafür nicht einmal ins Gefängnis!

Sie wurde am Mittwoch am Landgericht in Landshut wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch sowie Mittäterschaft von einem Jahr und neun Monaten verurteilt, wie die "Bild" berichtet. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Eine härte Strafe wurde gegen den 46-jährigen Haupttäter verhängt. Er hatte das Mädchen mehrmals missbraucht und muss deshalb sechs Jahre und zehn Monate hinter Gitter.

Die Verteidigung der Frau hatte, so berichtet "Bild" weiter, geltend gemacht, dass die Frau durch den Mann leicht zu manipulieren gewesen sei. Sie haben sich wegen einer eben durchlebten Scheidung und finanzieller Probleme in einer schwierigen psychischen Situation befunden.

Zu Gunsten der Mutter wirkte sich auch ihr volles Geständnis aus. Sie hatte dem Kind vor dem Missbrauch durch den Mann Baldrian eingeflößt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.