wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Spaziergang ohne Wiederkehr - 91-jährige Vermisste wurde gefunden!

Spaziergang ohne Wiederkehr - 91-jährige Vermisste wurde gefunden!

News Team
27.09.2016, 16:40 Uhr
Beitrag von News Team

Update: Die seit Samstag, dem 24.9.16, vermisste Frau B. aus Pinneberg ist heute Vormittag wieder wohlbehalten aufgegriffen worden. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe.

Erstmeldung: Bad Segeberg (ots) - Die Polizei Pinneberg sucht seit dem Eingang einer Vermisstenmeldung durch Angehörige am späten Samstagabend immer noch die 91-jährige Pinnebergerin, Frau Budagjan. Die Vermisstenfahndung wird daher jetzt um zwei Fotos und dem Hinweis ergänzt, dass sich Frau B. derzeit möglicherweise im Bereich Hamburg aufhält.

Frau Budagjan hat am 24. September 2016 am späten Vormittag die Wohnung für ihren alltäglichen Spaziergang verlassen. Dass sie bisher nicht zurückkehrte, dürfte als absolut ungewöhnlich einzuorndnen sein und gibt daher Anlass zur Sorge, der älteren Dame könnte etwas zugestoßen sein.

  • Die Vermisste aserbaidschanischer Herkunft ist klein (etwa 1,55 bis 1,60 Meter) und mollig.
  • Sie hat ein rundliches Gesicht und grau-weißes längeres Haar zu einem Zopf geflochten.
  • Sie trägt ein weißes Kopftuch.
  • Sie müsste mit einem schwarzen Rock (eventuell noch mit einer Kochschürze darüber) und einem selbstgestrickten, rot-schwarz gestreiften Pullunder bekleidet sein.
  • Manchmal ist sie mit einem Gehstock unterwegs.

(Bild entfernt)

Frau Budagjan trägt keine Ausweispapiere bei sich und spricht kein Deutsch. Die Polizei Pinneberg hat deshalb in sämtlichen umliegenden Krankenhäusern nachgefragt, ohne Ergebnis. Taxi- und Busunternehmen wurden einbezogen. Die Suche entlang der üblichen, der Familie bekannten Spazierwege der 91-Jährigen im Pinneberger Innenstadtbereich wurde die ganze Nacht und auch am folgenden Tag intensiv durchgeführt. Bisher ohne Erfolg.

An der nächtlichen Suchaktion beteilgten sich Bundespolizisten des Standorts Elmshorn, die Wärmebildtechnik einsetzten. Stundenlang bis in die Morgenstunden hinein suchten auch ein Personenspürhund der Polizeidirektion Lübeck und zwei Mantrailerhunde der Rettungshundestaffel nach der Vermissten.

Wer Hinweise geben kann, melde sich bitte umgehend bei der Polizei Pinneberg unter Tel. 04101-202-0 oder über Polizeiruf 110.

Unheimliche Serie: Video zeigt Einbrecher während Tat

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.