wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gewaltausbruch mit Messer in Köln - Polizei sucht flüchtige Gang

Gewaltausbruch mit Messer in Köln - Polizei sucht flüchtige Gang

News Team
03.10.2016, 10:25 Uhr
Beitrag von News Team

Am Sonntagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, wurde die Schweriner Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe junger Männer mit Migrationshintergrund und mehreren deutschen Personen in der Bischofstraße nahe des Doms gerufen.

Nach Zeugenaussagen sollen die ausländischen Tatverdächtigen einen jungen Mann mit einem Seil niedergeschlagen und getreten haben Anschließend sind diese mit weiteren Männern, darunter zwei Motorradfahrer, in Streit geraten, und haben diese unter anderem mit einem Messer bedroht. Die Tatverdächtigen entfernten sich anschließend und trennten sich in Richtung Südufer des Pfaffenteiches sowie in Richtung Markt.

Die Tatverdächtigen werden als junge Männer mit arabischem Aussehen und schwarzen Haaren beschrieben. Eine Person trug eine weiße Mütze oder Basecap. Auffällig bei einer weiteren Person soll ein leuchtend blauer, ggf. türkisfarbener Pullover gewesen sein. Die übrigen Personen waren eher dunkel gekleidet. Durch einen Tatverdächtigen wurde eine auffällige Tasche mitgeführt.

Sollten Sie Zeuge dieser Vorfälle gewesen sein, oder sonst Hinweise zu den Personen oder zu Auffälligkeiten im Tatzeitraum oder der Tatörtlichkeit geben können, wenden Sie sich bitte telefonisch an das Polizeihauptrevier in Schwerin unter 0385-51801560 oder an die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de.

In diesem Video spaziert der Bombenleger von Dresden die Straße entlang - Wer kennt ihn?

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier! Sucht euch was mit Bischof in Köln aus:

http://www.koeln.de/apps/strassen/b
  • 12.12.2016, 16:16 Uhr
  • 0
geht auch die Bitburger Str.?
  • 12.12.2016, 16:21 Uhr
  • 0
wize.life-Nutzer Wir? Wer titelt denn hier ?
Wir nicht.
Ich auch nicht.
  • 12.12.2016, 16:31 Uhr
  • 0
Meine Notiz steht unter dem Beitrag des News Teams - ergo, ist sie wohl an das Team gerichtet!
  • 12.12.2016, 16:49 Uhr
  • 0
Ach. Echt jetzt?
  • 12.12.2016, 16:50 Uhr
  • 0
Postfaktisch gesehen, nicht!
  • 12.12.2016, 16:51 Uhr
  • 0
  • 12.12.2016, 16:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
, Menno, wer hat denn hier wieder den Griffel gespitz?
Ich bitte um Aufmerksamkeit:

"Am Sonntagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, wurde die [b]Schweriner Polizei [/b]zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe junger Männer mit Migrationshintergrund und mehreren deutschen Personen in der [b]Bischofstraße nahe des Doms gerufen.[/b]"

Böse, böse, aber warum deshalb ausgerechnet die Schweriner Polizei nach Köln beordert werden muss, ist doch eher weniger zielführend, oder?
Natürlich können sich die Gangster weiter austoben, bei der weiten Anreise unserer Sicherheitskräfte. Ist denn die Personaldecke in Köln wirklich so dünn ?

Abgesehen davon, dass der Pfaffenteich nun wieder in Schwerin und nicht in Köln liegt . . .
  • 12.12.2016, 15:43 Uhr
  • 5
ahhhrggg, schon wieder Köln...🙈😂
postfaktisch is in
  • 12.12.2016, 15:49 Uhr
  • 1
wize.life-Nutzer, was macht dich so sicher, dass es Köln ist? Der Dom? Aber geflüchtet sind die Tatverdächtigen doch Richtung Pfaffenteich - also eher doch Schwerin ?
  • 12.12.2016, 15:52 Uhr
  • 2
Hat Schwerin keinen Dom? Vielleicht bloß aus Versehen Köln.
  • 12.12.2016, 16:11 Uhr
  • 0
Habs gelesen, Köln klingt halt in Verbindung mit Arabern vielversprechender...obwohl...bei 4 mageren Kommis, wohl doch nicht?
  • 12.12.2016, 16:15 Uhr
  • 0
Niemand denkt an Köln, der Titel behauptet das.... !
Die Bischofsstrasse ist in Schwerin also wird hier vielleicht auch Schwerin gemeint sein - aber: Wer weiß das schon ?
  • 12.12.2016, 16:19 Uhr
  • 1
Ich habe den Eindruck, hier hat jemand das Thema eingestellt, der weder von Erdkunde noch von sonst etwas Ahnung hat, aber sich als verlängerten Arm der Blödzeitung sieht. Hat sich nur nicht Korrektur lesen lassen.

Das nenne ich mal "richtig deutsche Kultur" der Besorgten oder der Wutbürger.
Von nichts eine Ahnung, aber Klappe aufreißen
  • 12.12.2016, 16:28 Uhr
  • 3
I. T.: Richtig, bei Dom denke ich u. a. an Dom Kölsch.
  • 08.02.2017, 20:43 Uhr
  • 1
Prost.
  • 09.02.2017, 12:07 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.