wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unfassbare Gewalt-Eskalation - Unbekannte knüppeln ganze Familie in Krankenh ...

Unfassbare Gewalt-Eskalation - Unbekannte knüppeln ganze Familie in Krankenhaus

News Team
11.10.2016, 15:12 Uhr
Beitrag von News Team

Gelsenkirchen (ots) - Am 10.10.2016, gegen 20:15 Uhr, verschafften sich vier Männer und eine Frau gewaltsam Zutritt zur Wohnung einer 40-jährigen Frau auf der Ewaldstraße in Resse.

Dort schlugen sie unvermittelt mit Holzstielen auf die Frau, ihren 19-jährigen Sohn, ihre 14-jährige Tochter und eine 21-jährige Hertenerin ein, die bei der Familie zu Besuch war. Die unbekannten Täter flüchteten anschließend aus der Wohnung.

Rettungswagen brachten die vier Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Die Polizei leitete eine Fahndung ein und eröffnete ein Strafverfahren.

Ohne Skrupel: Studenten schmeißen Hündin von Balkon und kommen gegen Kaution frei

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Helga ! Werden die Täter gefasst und es sind Deutsche,dann werden sie verurteilt. Sind es hingegen Unwillkommene erfolgt aus religiösen Gründen Freispruch. Um hier wieder Gleichgewicht reinzubringen muss etwas her, was wir im Grunde gar nicht wollen. Jedenfalls unsere Politiker und Justiz sind zweifelsohne unfähig.
  • 11.10.2016, 17:51 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Gewalt in unserem Land nimmt immer größere Ausmaße an,man weiß zwar nichts weiter über die Umstände der beteiligten Personen,aber es ist ein schlimmer Vorfall ,der natürlich streng bestraft werden muß.
  • 11.10.2016, 15:21 Uhr
  • 1
Leider hast du recht,aber es war nicht ersichtlich aus dem Artikel,was für Menschen das waren,trotzdem ist es schlimm,daß man nicht mal in den eigenen vier Wänden sicher ist.
  • 11.10.2016, 21:57 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.