wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dramatische Wende im Fall Peggy (9): DNA von Zschäpe-Komplize Böhnhardt an i ...

Dramatische Wende im Fall Peggy (9): DNA von Zschäpe-Komplize Böhnhardt an ihrem Skelett gefunden

News Team
13.10.2016, 19:17 Uhr
Beitrag von News Team

Wenn stimmt, was die "Bild" berichtet, dann bahnt sich im Fall der am 7. Mai 2001 in Lichtenberg (Bayern) verschwundenen Peggy (9), deren sterbliche Überreste erst am 2. Juli 2016 in einem Waldstück in Thüringen gefunden wurden, eine dramatische Wendung an.

Laut der Zeitung wurden am Skelett DNA-Spuren gefunden - und zwar von NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt. Der Neonazi war 2011 mutmaßlich von seinem Mittäter Uwe Mundlos erschossen worden, bevor dieser Suizid beging. Ihre mutmaßliche Komplizin Beate Zschäpe muss sich derzeit vor dem Münchner Oberlandesgericht verantworten.

Noch ist unklar, wie Böhnhardts DNA ans Skelett des ermordeten Mädchen kam. Hatte er gar etwas mit dem Tod von Peggy zu tun? In Ulvi K. wurde der Öffentlichkeit damals zwar ein Täter präsentiert, doch konnte dem geistig behinderten Mann das Verbrechen nie eindeutig nachgewiesen werden. Später wurde er vom Tatvorwurf in einem Wiederaufnahmeverfahren freigesprochen.

Unheimliche Serie: Video zeigt Einbrecher während Tat

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine nette kleine Starkstromfalle soll helfen.....
  • 14.10.2016, 07:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Datenschutz darf auch nicht bremsen bei aufklärung
  • 13.10.2016, 22:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.