wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Leonie verschwand ohne Spur aus einer Klinik - Jetzt hat die Polizei sie gef ...

Leonie verschwand ohne Spur aus einer Klinik - Jetzt hat die Polizei sie gefunden

News Team
02.11.2016, 19:43 Uhr
Beitrag von News Team

Update: Die seit dem 1. November vermisste Leonie Köck aus der Bremer Neustadt ist heute früh aufgefunden worden. Sie ist soweit wohlauf.

Das Mädchen war am Morgen in einer Straßenbahn an der Endhaltestelle Roland-Center in Huchting gesehen worden. Eine Anruferin informierte die Polizei. Sie wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gefahren. Dort wird Leonie von ihren Eltern in Empfang genommen. Die Polizei hatte die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche gebeten, da sie auf ärztliche Hilfe angewiesen ist.

Erstmeldung: Seit Dienstag, 1. November 2016, wird die 14-jährige Leonie Köck aus der Bremer Neustadt vermisst. Leonie hat gestern gegen 14:10 Uhr das Klinikum Bremen-Ost ohne Absprache verlassen und kehrte seitdem nicht zurück. Das Mädchen ist auf ärztliche Hilfe angewiesen. Vermutlich hat Leonie öffentliche Verkehrsmittel benutzt, um in die Bremer Innenstadt zu gelangen.

(Bild entfernt)

Die Vermisste ist 163 cm groß, auffallend schlank, hat dunkelblonde lange Haare, braune Augen, einen blasser Teint und ein schmales Gesicht.

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie mit einem dunkelgrünen Parka, schwarzen Leggings und einem dunklen Pullover bekleidet.

Die Polizei fragt:

Wer hat Leonie Köck gesehen oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0421 / 362-3888 oder jede andere Polizeidienststelle.

Wer weiß, was Kreide kann, führt ab sofort ein besseres Leben!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.