wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Knöllchen-Streit mit zehn verletzten Polizisten: 2 Täter festgenommen - 2 si ...

Knöllchen-Streit mit zehn verletzten Polizisten: 2 Täter festgenommen - 2 sind noch auf der Flucht

News Team
16.11.2016, 10:02 Uhr
Beitrag von News Team

Am Samstag, 12. November, eskalierte in Düren ein Streit um ein Knöllchen. Der Falschparker (46) und vier seiner Söhne schlugen dabei zehn Polizisten brutal zusammen.

Jetzt wurden der Vater und sein 27 Jahre alter Sohn in ihrer Wohnung festgenommen. Beide waren bereits am Wochenende vorläufig festgenommen worden, ein Haftrichter hatte eine Haft mangels Verdunkelungsgefahr jedoch abgelehnt. Nach einer Beschwerde der Staatsanwaltschaft, änderte der Richter seine Meinung. Das bestätigte ein Sprecher gegenüber "Focus Online".

Zwei Tatverdächtige auf der Flucht


Gefahndet wird weiterhin nach den 22- und 28-jährigen Söhnen des Vaters. Beide befinden sich auf der Flucht.

Der 28-Jährige soll der Haupttäter sein. Er soll einen Polizisten mit einem Radmutterschlüssel ins Gesicht geschlagen haben und den Beamten schwer verletzt haben.

Bereits wenige Tage zuvor war derselbe Mann in eine Prügelei bei einem Fußballspiel involviert gewesen. "Ihm wird vorgeworfen, zusammen mit anderen Personen das Spielfeld gestürmt zu haben und Gewalt gegen die Mannschaft aus Düren ausgeübt zu haben. Er soll mehrfach auf eine bereits am Boden liegende Person eingeschlagen haben", so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Keim-Alarm! Wetten, dass auch Sie Ihre Hände falsch waschen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.