wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Eltern misshandeln Kind, bis es fast tot ist, bringen es in Notaufnahme und  ...

Eltern misshandeln Kind, bis es fast tot ist, bringen es in Notaufnahme und fliehen

News Team
17.11.2016, 10:12 Uhr
Beitrag von News Team

In Hamburg ermittelt die Polizei in einem schweren Fall von von Kindesmisshandlung. Das berichtet RTL.

Eltern brachten am Sonntagabend ihre lebensgefährlich verletzte Tochter in die Notfall-Praxis im Stadtteil Altona, wie RTL weiter berichtet. Der Arzt habe die Polizei, weil das Kind offensichtlich schwer misshandelt worden sei.

Die Eltern flohen.

Der Arzt holte umgehend einen Rettungswagen. Das Kind wurde in einer Klinik in Altona not-operiert, weil es schwerste innere Verletzungen aufwies.

Nach einer zweiten OP am Montag befinde sich das Kind inzwischen außer Lebensgefahr, berichtet RTL. Es hat ein Martyrium erlebt: Eine Sprecherin der Klinik teilte mit, dass die Verletzungen darauf hindeuten, dass das Kind über einen längeren Zeitraum hinweg immer wieder misshandelt wurde.

Wer Hinweise auf die möglichen Eltern des Kindes hat, bitte sofort die 110 wählen.

.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.