wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Lange Gespräche mit Susi: Uli Hoeneß erklärt, warum er am Freitag wieder Bayern-Boss wird

News Team
21.11.2016, 11:13 Uhr
Beitrag von News Team

Uli Hoeneß wird beim FC Bayern München ein Comeback als Präsident feiern. Am Freitag steht die Wiederwahl der Club-Ikone nach seiner Auszeit wegen einer Gefängnisstrafe an.

Jetzt erzählte Hoeneß, wie den Sommer über in ihm die Entscheidung reifte, sich erneut in den Dienst des erfolgreichsten deutschen Fußballvereins zu stellen. Der 64-Jährige war – auch in Gesprächen mit dem sieben Jahre älteren Jupp Heynckes – zu dem Schluss gekommen, dass er schlicht zu jung fürs Altenteil sei.

„Ich bat meine Familie um Verständnis, dass ich das gerne noch einmal machen würde, weil ich mit 64 noch nicht aufs Altenteil wollte“, sagte Hoeneß dem „Kicker“.

Am intensivsten verliefen dabei die Gespräche mit seiner Frau Susi: „Sie hat erkannt, dass ich nicht glücklich werde, wenn ich mit 64 in den absoluten Ruhestand gehe.“

Patron Hoeneß versteht den FC Bayern München als große Familie:

Ich werde das Familiäre in jedem Fall leben, ich möchte von Anfang an eine gute Atmosphäre haben.

Hoeneß will sich seine Zeit anders einteilen als in den früheren Powerjahren, in denen er ja letztlich auch überdreht hatte. Nach Informationen wird er nur drei Tage die Woche in seinem Büro in der Bayern-Zentrale sein.

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir kommen gleich die Tränen vor lauter Mitgefühl für Uli Hoeneß.
  • 21.11.2016, 21:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum nicht, die Bayern möchten Ulli zurück haben!
  • 21.11.2016, 19:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lächerlich.......
  • 21.11.2016, 14:54 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Uns Ulli.....
  • 21.11.2016, 14:50 Uhr
  • 0
??
  • 22.11.2016, 09:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jeder sollte eine 2. Chance wahrnehmen dürfen - egal, wann und wo..., denn Nobody ist von Anfang an perfect - und seine "Sünden" hat er ja ehrlich bezahlt und "ausgeglichen".
  • 21.11.2016, 13:06 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Uli soll das machen und ich wünsche Ihm ganz viel Glück dabei !!!!
  • 21.11.2016, 11:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.