wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
4 Kinder für den IS - Deutsche Mutter prahlt damit, dass ihre kleine Tochter ...

4 Kinder für den IS - Deutsche Mutter prahlt damit, dass ihre kleine Tochter (9) angeschossen wurde!

News Team
16.01.2017, 07:58 Uhr
Beitrag von News Team

Die ge­bür­ti­ge Dres­dne­rin Dana Maria L. (40) unterstützt den Terror des IS. So sehr, dass sie mit ihren Kindern (3/4/6/9) nach Syrien reist. Jetzt konnte sie gefasst werden.

Wie Bild berichtet, hatte Dana Maria L. zuvor in einem ara­bi­schen In­ter­view damit geprahlt, dass sie sich an Kampf­hand­lun­gen für ISIS be­tei­ligt habe. Dabei sei ihre Älteste Samira (9) durch eine Ge­wehr­ku­gel schwer ver­letzt worden. Solche Aussagen sind schwer zu ertragen, aber die mutmaßliche Terror-Mutter scheinen solche Erfahrungen nicht abzuschrecken. Sie soll sich kurz nach den Ereignissen in Syrien den fa­na­ti­schen Is­la­mis­ten der al-Nusra-Front im Sudan an­ge­schlos­sen haben.

In Frankfurt klickten jetzt die Handschellen. Wie inzwischen bekannt wurde lan­dete die 40-Jäh­ri­ge mit zwei ihrer vier Kinder bereits am 25. No­vem­ber in Frank­furt aus Dschi­d­da (Sau­di-Ara­bi­en) kommend. Weil sie in ihrem alten Leben vor der Ausreise zum IS meh­re­re Geld­stra­fen nicht be­zahlt hat, sitzt sie jetzt im Gefängnis in Nürnberg.

Inzwischen untersucht die Staatsanwaltschaft, ob der Tatbestand der Kin­des­ent­ziehung. Ob gegen die Mut­ter im An­schluss auch ein Staats­schutz-Ver­fah­ren ein­ge­lei­tet wird, wird nach Informationen der Bild noch geprüft. Die Kripo hatte bereits früher wegen Terror-Verdachts gegen Dana Maria L. er­mit­telt – ohne Erfolg. Oberstaats­an­wäl­tin Anita Traud erklärte zum jetzigen Verfahren:

Eine Be­tei­li­gung an Kampf­hand­lun­gen be­stritt die Be­schul­dig­te beim Er­mitt­lungs­rich­ter.

Dreifach-Mord: Inhaftierte Frau schweigt – deshalb zeigt die Polizei diese Bilder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.