wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Razzia bei Sex-Täter - In seinem Eisfach entdeckte die Polizei den blanken H ...

Razzia bei Sex-Täter - In seinem Eisfach entdeckte die Polizei den blanken Horror

News Team
24.01.2017, 17:42 Uhr
Beitrag von News Team

Als die New Yorker Polizei am Sonntag-Morgen die Wohnung von Somorie Moses (40) in Brooklyn kontrollieren wollte, versuchte der Verdächtige zu fliehen. Im Gerangel schubste er sogar einen Beamten über den Haufen. Es war klar, dass er etwas zu verbergen hatte.

Bei einer gründlichen Durchsuchung fanden die Ermittler in seinem Eisfach den Kopf und zwei Hände einer Frau!

Wie Bild berichtet, hatten die Ermittlungen gegen unbekannt am 17. Januar begonnen, als ein Stadtreiniger gegen 4.30 Uhr früh einen kopflosen Frauentorso und zwei Arme ohne Hände auf einem Müllhaufen in der Bronx gefunden. Bei ihren Untersuchungen fanden die Fahnder in einer Müll-Umladestation dann auch noch weitere Leichenteile.

Nach der Auswertung der Aufnahmen Überwachungskameras, Handydaten und einer Datei registrierter Sexualstraftäter, rückte schließlich Somorie Moses in den Fokus der Ermittler.Er hatte ab 2006 für drei Jahre im Gefängnis gesessen, weil er eine Minderjährige zur Prostitution gezwungen hatte. In seiner Polizeiakte finden sich außerdem sieben weitere Festnahmen wegen Zuhälterei, Vergewaltigung, einer Schießerei und unerlaubtem Waffenbesitzes.

Jetzt müssen die Polizisten klären, ob es sich bei den Leichenteilen aus dem Müll um eine Person handelt oder ob es mehrere Opfer gab. Möglicherweise stammte das Opfer aus dem Eisfach aus dem Prostituierten-Millieu. Ein Nachbar berichtete von einer Frau, mit der der Verdächtigte zusammenlebte. Ob sie das Opfer ist, ist noch nicht klar.

Inzwischen wurde gegen Moses wegen dem Straftatbeständen „Verstecken eines menschlichen Körpers“ und „Manipulation von Beweismaterial“ Strafantrag gestellt. Sollten sich die Vermutungen der Ermittler bestätigen, kommt wohl bald noch eine Mord-Anklage dazu.

6 Leichen ohne Namen: Polizei zeigt drastische Fotos, um endlich Klarheit zu bekommen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren