wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Jetzt wird er gejagt: Eigenen Neffen missbraucht? Ehefrau übergab Polizei Ho ...

Jetzt wird er gejagt: Eigenen Neffen missbraucht? Ehefrau übergab Polizei Horror-USB-Stick!

News Team
28.01.2017, 10:42 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei fahndet jetzt öffentlich nach dem ehemaligen Ratsherren Daniel Brumberg aus Herford. Er steht im Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen - genauer gesagt: seinem Neffen. Die Ermittler verbreiteten Fotos des Gesuchten um auf den Fall aufmerksam zu machen und so dringend benötigte Zeugenhinweise erhalten zu können.

Der dringend der Tat Verdächtige ist seit dem 10.06.2016 aus seinem sozialen Umfeld untergetaucht und wurde seitdem nie wieder gesehen. Er soll mit seinem Neffen, Jörn, einem jetzt 15-jährigen Jungen aus Hamm auf der Flucht sein. Das Kind wurde im Juni 2016 als vermisst gemeldet. Die Staatsanwaltschaft hat einen internationalen Haftbefehl gegen den Onkel erlassen.

Daniel Brumbergs Ehefrau soll nach Informationen des wdr den Ermittlern einen USB-Stick ihres Mannes überreicht haben. Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass sich darauf Bilder befänden, die den sexuellen Missbrauch des 15-Jährigen durch seinen Onkel nahe legen.

International gesucht: Wer hat diesen Mann gesehen?


Der ehemalige Ratsherr saß für die "Bürger für Herford" sogar im Stadtrat. Mitte Juni 2016 legte er dann plötzlich und unerwartet sein Mandat nieder. Kurze Zeit darauf wurde sein Neffe Jörn aus Hamm als vermisst gemeldet.

Sein mögliches Sex-Opfer wird noch immer vermisst:

Der Vermisste ist 1,72 Meter groß, schlank und hat braunes Haar mit roten Strähnen vorne. Er trug eine Camouflage-Hose, ein T-Shirt mit Tarnfarben und eine graue Wildlederjacke. Er könnte als Beifahrer in einem blauen Mercedes Benz C-Klasse mit AH-Kennzeichen unterwegs gewesen sein.


Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Chronologie eines Verschwindens – So mysteriös ist der Fall Timo Kraus

<script type="text/javascript" src="//services.brid.tv/player/build/brid.min.js"></script> <div id="Brid_85595544" class="brid" itemprop="video" itemscope itemtype="http://schema.org/VideoObject"> </div> <script type="text/javascript"> $bp("Brid_85595544", {"id":"5745","width":"600","height":"390","video":"108969"}); </script>

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren