wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau bei Mainz vermisst gemeldet: Große Suche endet mit schrecklichem Fund i ...

Frau bei Mainz vermisst gemeldet: Große Suche endet mit schrecklichem Fund in Scheune

News Team
01.02.2017, 16:19 Uhr
Beitrag von News Team

Am Dienstag, 31.01.2017, meldeten Familienangehörige eine 68-jährige Frau aus Mainz-Ebersheim als vermisst. Die Ebersheimerin war zuletzt am Sonntag gesehen worden.

Die Polizei begann ihre Ermittlungen und nachdem sich keine Hinweise auf den Aufenthaltsort der 68-Jährigen ergaben, wurden noch am Abend umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, in die die Berufsfeuerwehr Mainz, die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim, ein Polizeihubschrauber, Suchhunde der Hilfsdienste (Malteser, Deutsches Rotes Kreuz und German Mantrailer Assosiation) und zahlreiche Polizeibeamte eingebunden waren.

Gesucht wurde an möglichen bekannten Aufenthaltsorten der Vermissten, die Gegend/Felder großräumig um Ebersheim sowie die Straßen und Wege nach Zornheim, Nieder-Olm, Stadecken-Elsheim, Schwabenheim und Groß-Winternheim.

Gegen 03:00 Uhr in der Nacht wurde die Suche abgebrochen. Am heutigen Morgen (01.02.2017) wurde die Suche nach der Ebersheimerin fortgesetzt.

Gegen 09:30 Uhr wurden sie tot in einer Scheune in der Töngesstraße aufgefunden. Die genauen Todesumstände sind noch nicht geklärt.

Die Polizei kann allerdings nach bisherigem Ermittlungsstand Fremdverschulden ausschließen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren