wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Beim Gassi niedergestochen: Teilt den Appell dieses Mannes, damit er gehört  ...

Beim Gassi niedergestochen: Teilt den Appell dieses Mannes, damit er gehört wird

News Team
03.02.2017, 10:16 Uhr
Beitrag von News Team

Es war eine brutale Attacke, und Pepe Ruiz war chancenlos. Vier Männer haben den Mann umzingelt, als er am Samstag gegen 20.30 Uhr mit seinem Hund im Gervinuspark in Essen-Frohnhausen spazieren ging. Ansatzlos stach einer zu. So heftig, dass das Messer die Winterjacke des 60-Jährigen durchdrang und ihn schwer verletzte.

Pepe Ruiz will sich nicht unterkriegen lassen. Nur wenige Tage nach der Attacke ist er wieder im Park unterwegs.


Wie schwer die Schnittwunden sind, zeigt er in einem Video.


Teilt die Fahndung, damit die Täter geschnappt werden!

Das hat Pepe Ruiz der Politik zu sagen

Das ist ein Appell an unsere Politiker hier in Essen

Ich möchte euch zeigen, was am Samstag mit mir passiert ist.

Das ist das Resultat dieser Messerattacken, weil unser Park wenig oder gar nicht beleuchtet ist

Mein Appel an euch: Schmeißt nicht so viel Geld zum Fenster raus. Seht zu, dass ihr in Parks präsent seid. Für Menschen, die das brauchen, die Bürger.

Was soll den noch passieren? Vergewaltigungen? Eingeschlagene Köpfe? Oder noch schlimmeres?

Hier gibt es junge Frauen, die abends joggen. Kinder, die abends im Dunkeln oder in der Dämmerung spielen.

Bitte Politiker, mach mal bitte was!

DANKE!

Dem Mann wurde bei dem Überfall die Geldbörse gestohlen. Anschließend flüchtete das Quartett aus dem Park zu Fuß in Richtung Frohnhausen.

Einer der Männer soll eine grau Jeans und eine beige Jacke getragen haben. Drei der Täter sollen zirka 19-23 Jahre alt und sportlich dunkel gekleidet gewesen sein. Alle vier Männer hatten eine sportliche Statur.

Der zuständige Ermittler der EG-Jugend sucht dringend Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten oder Beobachtungen im Bereich Gervinuspark machen können. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzten.

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hat hier jemand schon mal Berichte aus Essen über diese NO GO -Area gesehen? Nein nur anheimelnde Filmchen . Was Typisch ist sind dann solche Aufnahmen wie diese Tage, da wurde über Eibrüche in einem kleinen Ort berichtet und eine ältere Dame gezeigt die sagte " ich habe noch gar nicht gewußt das es so etwas bei uns gibt. Das ist Ausdruck einer verfehlten Pressearbeit die nur schönt aber nicht schonungslos über Mißstände aufklärt. Wenn mal berichtet wird dann Nachts um Drei wenn das arbeitende Volk schläft. Vaterland magst ruhig sein, das Einlullen hat System.
  • 05.02.2017, 13:13 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vier Männer...Unbekannte...alles klar!
  • 04.02.2017, 13:35 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
.....ich wünsche Pepe gute Besserung - unseren Politikern - glaube ich allerdings - geht sein Appel am A.............. vorbei
  • 03.02.2017, 12:46 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.