wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erst baten sie um Hilfe, dann rissen sie ihrem Opfer an den Haaren - Polizei ...

Erst baten sie um Hilfe, dann rissen sie ihrem Opfer an den Haaren - Polizei jagt brutales Pärchen

News Team
11.02.2017, 12:08 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei sucht nach einem bislang unbekannten Pärchen und bittet die Bevölkerung um Hinweise zu deren Identität. Am Dienstagabend, den 27. Dezember, raubten sie eine junge Frau aus Lage (Nordrhein-Westfalen) aus.

Das Opfer befand sich gegen 18.15 Uhr am Bahnhof und wartete auf den Zug nach Detmold. Bereits dort fiel der Frau das Pärchen auf. Beim Zusteigen in den Zug sprach die unbekannte Frau die 18-Jährige an und bat um ein Taschentuch. Als das Opfer hilfsbereit in die eigene Handtasche griff, wurde es plötzlich an den Haaren gezogen.

Danach verschwand das unbekannte Pärchen sofort. Während die 18-Jährige im Zug Platz nahm, stellte sie fest, dass ihr Handy der Marke Samsung Galaxy nicht mehr in der Handtasche war. Wohin das tatverdächtige diebische Pärchen verschwand, konnte die Bestohlene nicht mehr sehen.

Wer hat diese Frau gesehen?

Beschreibung: Mann und Frau sind zirka 20 Jahre alt und von schlanker Statur. Die Frau ist zirka 1,65 Meter groß, evtl. Südländerin und hat schulterlange schwarze Haare. Zur Tatzeit trug sie einen roten Wintermantel mit Fellkragen.

Der Mann ist 1,75 Meter groß, ebenfalls Südländer, hat kurze schwarze Haare und einen Dreitagebart. Er trug eine schwarzgraue Regenjacke.

Hinweise im Zusammenhang mit der Straftat bitte an das Kriminalkommissariat in Lage unter der Rufnummer 05232 / 95950.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren