wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann wirft "Molotow-Cocktail" in volle U-Bahn - Mehrere Menschen gehen in Fl ...

Mann wirft "Molotow-Cocktail" in volle U-Bahn - Mehrere Menschen gehen in Flammen auf

News Team
11.02.2017, 17:27 Uhr
Beitrag von News Team

Mindestens 17 Verletzte forderte ein Feuer-Anschlag in der Hong Konger U-Bahn. Laut lokalen Medienberichten geriet ein Wagon der Hong Kong Mass Transit Railway (MTR) in Brand, nachdem ein Passagier einen sogenannten "Molotow Coktail" in das Fahrzeug warf.

Der Vorfall ereignete sich an der Tsim Sha Tsui Station gegen 7:14 Uhr Abends, schreibt die "South China Morning Post". Nach Angaben des Blattes wurden mindestens acht Menschen schwer verletzt, in Lebensgefahr schwebten zwei. Die Anti-Terror Einheit hätte die Station in Folge des Angriffs abgeriegelt.

​Der mutmaßliche Angreifer, ein 60-jähriger Chinese, erlitt ebenfalls Verletzungen und wurde durch Polizeikräfte in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Das Motiv hinter der Tat bleibt noch unklar.

Der Polizeichef des Hong Konger Yau Tsim Distrikts sieht die Attacke nicht als Terrorangriff an. Die "South China Morning Post" zitiert:

Unsere ersten Ermittlungsergebnisse zeigen, der Vorfall hat nichts mit [Terrorismus] zu tun

- sagte Kwok Pak-chung was quoted as saying by the South China Morning Post newspaper.

Kwok fügte hinzu, dass der verdächtigte 60-jährige Cheung Kam-Fai, festgenommen wurde und angab die Tat aus "persönlichen Gründen" ausgeübt zu haben.



Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.