wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Er verhöhnt auf Facebook die Polizei: Verdächtiger stellt sich nach Foto-Fahndung

News Team
20.02.2017, 13:49 Uhr
Beitrag von News Team

UPDATE: Der Gesucht hat sich gestellt

Die Polizei fahndet nach dem 23-jährigen Kai I. Der Tatvorwurf: Er soll seine Ex auf offener Straße niedergestochen haben. Sie wurde schwerst verletzt, befand sich bis vor kurzen in Lebensgefahr.

Mit ungeheuerlicher Dreistigkeit reagierte der Tatverdächtige auf die Fahndung nach seiner Person. Wie die "Rheinische Post" berichtete, verhöhnte er auf Facebook die Polizei. Er schrieb:

Lach mir bei jedem Streifenwagen, der fast über meine Füße fährt, innerlich einen ab. Habt Ihr keine Augen im Kopf?

Der "Express" berichtet jetzt, dass die Polizei durch die Prahlerei des Mannes im Internet näher auf seine Spur gekommen sei.

Die Ermittler bitte die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Fahndung.


Das Amtsgericht Kleve hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den Tatverdächtigen erlassen.

Das Foto wird auf richterlichen Beschluss zu Fahndungszwecken veröffentlicht.

[

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
HOFFENTLICH BEKOMMT DIE POLIZEI DAS SCHWEIN !!
  • 20.02.2017, 20:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.