wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sex-Täter schleicht um Schulen herum und belästigt Kinder - Fahndung läuft!

Sex-Täter schleicht um Schulen herum und belästigt Kinder - Fahndung läuft!

News Team
20.02.2017, 15:37 Uhr
Beitrag von News Team

Ein bislang unbekannter junger Mann, er wird mit einem Alter von etwa 20 Jahren, als schlank und mit einer Größe von ca. 1,75 Meter beschrieben, steht im Verdacht, Schülerinnen an zwei Schulen in Kassel und Baunatal sexuell belästigt zu haben.

Am Mittwochmorgen sprach ein junger Mann Schülerinnen der Langenberg-Grundschule in Baunatal an, Ende der vergangenen Woche dürfte sich derselbe Mann gegenüber einer Jugendlichen in Oberzwehren unsittlich verhalten haben.

Nun bitten die Ermittler des für Sexualdelikte zuständigen K 12 der Kasseler Kripo Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Wie die Ermittler berichten, erhielten sie den ersten Hinweis auf den jungen Mann am vergangenen Freitag, nachdem er im Bereich der Georg-August-Zinn-Schule einer 16-Jährigen wiederholt aufgefallen war.

Bereits einen Tag zuvor, am Donnerstagmorgen, war er im Bereich der Schule unterwegs und hatte sich der 16 Jahre alten Schülerin unsittlich gezeigt. Die 16-Jährige war an dem Donnerstagmorgen gegen 7.45 Uhr in der Carlo-Mierendorff-Straße von dem Unbekannten angesprochen worden.

Der Mann hielt sich im Bereich der Hausnummer 26 hinter einem Baum auf, machte auf sich aufmerksam und zeigte sich der Schülerin unsittlich. Als der junge Mann am Freitagmorgen wieder auftauchte, erhielt die Polizei Kenntnis von dem Vorfall.

Vermutlich derselbe junge Mann war am Mittwoch im Bereich der Langenbergschule auffällig. In der Zeit zwischen 7.30 Uhr bis 8 Uhr sprach er mehrere Kleingruppen von Mädchen an, die auf dem Weg zur Grundschule waren.

Er äußerte sich dabei stets mit sexuellem Bezug. Die Taten ereigneten sich zwischen der Moltkestraße, Ecke Raiffeisenstraße, dem Grünen Weg, Ecke Schulstraße bis zum Ausgang des Spielplatzes an der Elgershäuser Straße. In enger Abstimmung mit der Polizei hat die Schulleitung einen Infobrief vorbereitet, der über die Schüler an die Eltern weitergeleitet werden soll.

Auch die drei im dortigen Bereich liegenden Kindergärten werden Infobriefe zur Weiterleitung an die Kindergarteneltern erhalten.

Die Beschreibung des Täters gleicht sich an beiden Schulen. Der Mann soll etwa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank sein. Er habe auffallend blasse Haut. Er trug immer ein Kapuzenshirt mit aufgezogener Kapuze. Mal eine schwarze, mal eine blaue Jacke darüber. In Baunatal habe er eine schwarze Jogginghose mit auffälliger weißer Schrift auf dem Hosenbein getragen, in Kassel mal eine blaue Jeanshose und mal eine dunkle Hose.


Die für Sexualdelikte zuständigen Ermittler des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo bitten in allen Fällen um Zeugenhinweise. Diese werden unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren