wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mein geliebter Pinscher wurde zerhackt - Herrchen  Harry sucht kranken Tierh ...

Mein geliebter Pinscher wurde zerhackt - Herrchen Harry sucht kranken Tierhasser

News Team
20.02.2017, 16:22 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Hundehasser hackt Pinscher „Rambo“ in zwei Hälften. Sein Herrchen Harry J. (59) ist zu tiefst traurig. Er kann nur eine Hälfte seines geliebten Vierbeiners begraben, wie Bild berichtet.

Die schreckliche Tat passierte am 10. Februar 2017 in der Mannheimer Anlage „Friesenheimer Insel. Der Pinscher „Rambo“ verschwindet plötzlich aus dem Garten seines Herrchens. Harry (59) macht sich keine großen Gedanken, denn Rambo verschwindet öfter für ein paar Minuten.

Doch dieses Mal kommt Rambo nicht zurück.

Dann die grausame Gewissheit: Ein anderer Schrebergarten-Besitzer findet die Reste des Hundes.

Rambo wird nur noch mit Kopf, Vorderpfoten und dem halben Rumpf gefunden. Von seinem restlichen Körper fehlt bis heute jede Spur. So bleibt Harry nichts anders übrig, als seinen halben Liebling zu begraben.

Harry hat Anzeige gegen unbekannt erstattet. Hoffentlich wird er grausame Tierhasser schnell gefasst und bekommt seine gerechte Strafe.

Sie steckte im Teer: Hündin Asha wird vor einem schrecklichen Tod bewahrt – Danke an die Retter!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren