wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ex-DSDS-Star erhebt schwere Vorwürfe: „Die wollten uns vergewaltigen. Wir waren todesschockiert!“

News Team
22.02.2017, 15:47 Uhr
Beitrag von News Team

Die ehemalige DSDS-Kanidatin Melody Haase erhebt schwere Vorwürfe. Auf Facebook beschuldigte die 23-Jährige in einem Video zwei Männer, sie und ihre Freundin brutal angegriffen zu haben. „Die wollten uns vergewaltigen. Wir waren todesschockiert!“

Wie "Bild" berichtet, hat sich die Attacke in einem Hotel in Gladbeck nahe der A2 ereignet. Melody Haase und ihre Freundin Melina (19) hätten an der Bar gefeiert. sie Sängerin erzählt: "Zwei Männer sind uns heimlich aufs Zimmer gefolgt, wollten nicht gehen. Einer war viel größer und stärker, wollte Sex. Ich nicht.“

Einer der Angreifer, ein Niederländer, soll besonders brutal gewesen sein. Er habe das Telefon aus der Wand gerissen und Melody Haase mit dem Kabel gewürgt. Außerdem soll er ihr sein Knie ins Gesicht geschlagen und die Frau ins Badezimmer geworfen haben.

Die Polizei vernimmt nun Zeugen und versucht den genauen Ablauf zu klären.

Melody Haase erklärte auf Facebook, sich nicht weiter äußern zu wollen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren