wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kein Lösegeld! Deutsche Geisel (70) von Terrorgruppe auf den Philippinen gek ...

Kein Lösegeld! Deutsche Geisel (70) von Terrorgruppe auf den Philippinen geköpft

News Team
27.02.2017, 13:40 Uhr
Beitrag von News Team

Die deutsche Geisel, Jürgen K. (70), die im November von der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf auf den Philippinen entführt worden war, ist offenbar tot. Am Montag veröffentlichte die Terrormiliz ein Video, dass die Enthauptung des 70-Jährigen zeigen soll.

Wie die "Deutsche Presse Agentur" berichtet, gehen deutsche Sicherheitskreise von der Echtheit des Videos aus. Ein Berater des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte, Jesus Dureza, hatte bereits am Sonntag bekannt gegeben:

Trotz andauernder Bemühungen von Gruppen und Sicherheitskräften habe ich Berichte über die angebliche Enthauptung einer deutschen Geisel auf Jolo am Sonntagnachmittag erhalten.

Entführung im November

Der Rentner war im November bei einer Segeltour mit seiner 59-jährigen Lebensgefährtin überfallen und verschleppt worden.


Während die Frau bereits auf der Yacht getötet worden war, forderte die Terrorgruppierung Abu Sayyaf für den 70-Jährigen Lösegeld und drohte mit dessen Ermordung, sollte die Summe von rund 570.000 Euro nicht bis zum 26. Februar 9 Uhr (MEZ) gezahlt werden. Als das Ultimatum verstrich, setzten die Terroristen ihren grausamen Plan offenbar in die Tat um.

Noch am Samstag hatte die philippinische Luftwaffe Angriffe auf vermutete Stellungen der Gruppe geflogen. Abu Sayyaf soll Schätzungen zufolge noch mehr als 20 Geiseln in ihrer Gewalt haben.

Nach Vergewaltigung: Die Polizei jagt jetzt diesen Mann!

<script type="text/javascript" src="//services.brid.tv/player/build/brid.min.js"></script> <div id="Brid_88199130" class="brid" itemprop="video" itemscope itemtype="http://schema.org/VideoObject"> </div> <script type="text/javascript"> $bp("Brid_88199130", {"id":"5745","width":"600","height":"390","video":"117160"}); </script>
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren