wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frauenkiller stellt sich der Polizei und gesteht einen zweiten Mord

Frauenkiller stellt sich der Polizei und gesteht einen zweiten Mord

News Team
28.02.2017, 08:18 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montag stellte sich ein Mann der Polizei in Leipzig und gestand den grausamen Mord an der 43-jährigen Maria D. im vergangenen April. Die Portugiesin war nach einem Bar-Besuch am 9. April 2016 spurlos verschwunden. Ihre verstümmelte Leiche wurde zwei Wochen später von Spaziergängern unterhalb der Landauer Brücke am Elsterflutbecken aufgefunden.

Wie "Bild" berichtet, gab der Täter an, 2016 noch eine zweite Frau umgebracht und ihre Leiche am Apostelhaus im Ortsteil Lindenau versteckt zu haben.

Polizei findet verwesten Leichnam

Die Polizei durchsuchte daraufhin mit Leichenspürhunden nach dem zweiten Opfer und fand tatsächlich den verwesten Leichnam einer Frau. Die Tote war offenbar bereits seit über einem Jahr vermisst. Die Wohnung des Mannes liegt nur rund 200 Meter vom Fundort entfernt.

Die Identität des mutmaßlichen Doppelmörders machte die Polizei "aus ermittlungstaktischen Gründen" bislang nicht öffentlich. Am Dienstag soll er dem Haftrichter vorgeführt werden.

Nach Vergewaltigung: Die Polizei jagt jetzt diesen Mann!

<script type="text/javascript" src="//services.brid.tv/player/build/brid.min.js"></script> <div id="Brid_88263864" class="brid" itemprop="video" itemscope itemtype="http://schema.org/VideoObject"> </div> <script type="text/javascript"> $bp("Brid_88263864", {"id":"5745","width":"600","height":"390","video":"117160"}); </script>

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren