wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schreckliche Tat: Frau (35) will helfen und wird vergewaltigt!

Schreckliche Tat: Frau (35) will helfen und wird vergewaltigt!

News Team
09.03.2017, 13:08 Uhr
Beitrag von News Team

Hamburg - Die Polizei fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der gestern Abend (8. März 2017) einen sexuellen Übergriff auf eine 35-Jährige begangen haben soll. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42).

Die Frau war zur Tatzeit unterwegs zum Parkhaus der Asklepiosklinik Altona. Sie hörte Hilferufe, denen sie nachging. Im Parkbereich hinter dem Parkhaus wurde die 35-Jährige von einem Mann angegriffen. "Der Mann nahm sexuelle Handlungen an der Geschädigten vor und flüchtete im Anschluss", teilte die Polizei mit.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- männlich
- größer als 180 cm
- sprach akzentfreies Deutsch

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter machen können bzw. zur Tatzeit ebenfalls Hilferufe gehört haben, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286- 56789 zu melden.

Wie die "Welt" schreibt, ähnelt der Fall einem Verbrechen aus dem Januar: Damals hörte eine Krankenschwester ebenfalls Hilferufe aus einem Park in der Nähe ihres Parkplatzes. Als sie dorthin eilte, hätten sie laut "Welt" mehrere Männer geschlagen und vergewaltigt.

Vergewaltiger gesucht - Polizei bittet um Mithilfe


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren