wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fahndung nach dem Ampel-Teufel - Rollator-Fahrer tickt aus, weil Kind zu oft ...

Fahndung nach dem Ampel-Teufel - Rollator-Fahrer tickt aus, weil Kind zu oft den Knopf drückt

News Team
21.03.2017, 14:30 Uhr
Beitrag von News Team

Kaiserslautern (ots) - Weil eine 13-Jährige am Montagvormittag in der Spittelstraße ein zweites Mal den Drücker einer Ampel betätigte, schlug ihr ein Unbekannter auf die Hand.

Das Kind wollte gegen 11 Uhr die Spittelstraße an der Kreuzung Kanalstraße überqueren. Dazu drückte die 13-Jährige einen Taster der Ampelanlage, um auf das Grünzeichen zu warten. Weil sie offensichtlich einmal zu viel den Schalter betätigte, schlug ihr ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann auf die Hand und drohte damit, ihr Handy kaputt zu machen, sollte sie ein weiteres Mal den Drücker betätigen. Dann ging der Unbekannte in Richtung Altstadt weg.

Der Mann habe eine braune Lederjacke und blaue Jeans getragen. Er habe einen Kinn- und Oberlippenbart sowie grau-schwarze, kurze Haare. Offensichtlich war der Mann alkoholisiert und mit einem sogenannten Rollator unterwegs. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Kaiserslautern 1, Telefonnummer 0631 369-2150, in Verbindung zu setzen.
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren